Leichtathletik-Sportfest Weitspringer stellen Bestweiten auf

Nach langer Verletzungspause feierte Katharina Trey ihr Comeback und erzielte beim Hallensportfest im Bremer Weserstadion eine ordentliche Weite. Drei weitere Huder Springer stellten eine neue Bestleistung auf.
14.03.2019, 15:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Bremen. Beim Hallensportfest im Bremer Weserstadion haben Leichtathleten des TV Hude ordentliche Leistungen in den Weitsprung-Wettbewerben gezeigt und persönliche Bestleistungen aufgestellt. Katharina Trey (U20) feierte nach längerer Verletzungs- und Regenerationsphase ein gelungenes Comeback und sprang aus einem verkürzten Anlauf 4,51 Meter. Damit belohnte sie sich mit Rang zwei.

In der Altersklasse U20 verbesserte Timo Trmac seine Bestweite im letzten Versuch auf 5,47 Meter. Mit diesem Satz erreichte er in einem starken Teilnehmerfeld den dritten Platz. In der Altersklasse U18 überzeugten Jannes Popken und Arvid Tönjes, die ihre Bestleistungen ebenfalls deutlich steigerten. Während Tönjes bei 4,41 Meter landete, sprang Popken 4,21 Meter. Bei den Huder Weitspringern war die verbesserte Anlaufgeschwindigkeit, an der sie in den letzten Trainingseinheiten intensiv trainiert haben, deutlich zu erkennen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+