Wohnungsbau Klimafreundliches Baugebiet in Hude ist auf den Weg gebracht

Das neue Baugebiet am Riekersweg kann erschlossen werden. Die 25 neuen Häuser sollen besondere Vorgaben zum Klimaschutz und Nachhaltigkeit erfüllen. Doch es gibt auch Kritik.
06.10.2022, 08:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Klaus Derke

Der Huder Gemeinderat hat den Bebauungsplan „Östlich Wilhelmstraße/südlich Riekersweg“ als Satzung beschlossen. Hier sollen um die 25 Bauplätze für Einfamilien- und Doppelhäuser mit besonderen Vorgaben für Klimaschutz und Nachhaltigkeit entstehen. Ein richtiger Schritt, wie Michael Thielemeyer von den Grünen betonte. Gleichwohl kritisierte er, dass die Grünen sich auch hier Flächen für sozialen Wohnungsbau wünschten. Man wolle diese Selbstverpflichtung zu Mehrfamilienhäusern in jedem Baugebiet auch künftig eingehen, sagte dazu Ulrike Janz-Janzen (SPD). Doch in diesem speziellen Fall, mit der Anbindung an ein bereits bestehendes Wohngebiet, sei es nicht fair gegenüber den dort bereits vorhandenen Anliegern. „Wir schützen den vorhandenen Bestand“, so Janz-Janzen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren