Adventszeit in Wildeshausen Glühwein, Naschereien und Mittelaltermarkt

Nach einem Jahr coronabedingter Pause wird es in Wildeshausen dieses Jahr wieder einen Weihnachtsmarkt geben. Geplant ist auch, an einem der beiden Wochenenden einen Mittelaltermarkt aufzubauen.
24.10.2021, 13:51
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Christoph Koopmeiners

Die Adventszeit erhöht die Vorfreude auf Weihnachten – der Weihnachtsmarkt in Wildeshausen trägt ein Stück dazu bei. Nachdem er 2020 coronabedingt abgesagt werden musste, wird die kommende Adventszeit wieder mit einem Markt versüßt. „Es wird einen Weihnachtmarkt geben“, sagte Organisator Frank Stauga. Nachdem die Corona-Verordnung des Landes vorliege, habe er Kontakt zu seinen Kollegen aus der Gastronomie, zum Stadtmarketing, zum Handels- und Gewerbeverein sowie zur evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde aufgenommen.

Monatspreis

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1. Monat gratis
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

Jetzt 35% sparen

Jahresangebot

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar

106,80 € 69 € für 1 Jahr

Angebot sichern

Alles lesen mit

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren