Polizei ermittelt Brand in einer Wildeshauser Schlachterei

Der Motor einer Abluftanlage ist am Dienstagmorgen in Brand geraten. Mitarbeiter des Schlachtereibetriebs löschten das Feuer. Verletzt wurde niemand.
07.09.2021, 13:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Brand in einer Wildeshauser Schlachterei
Von Kerstin Bendix-Karsten

In einem Schlachtereibetrieb an der Düngstruper Straße in Wildeshausen hat es am Dienstagmorgen gebrannt. Gegen 7.20 Uhr wurden den Angaben zufolge die Polizei und Freiwilligen Feuerwehren Wildeshausen und Düngstrup alarmiert, weil sich starker Rauch auf dem Dach einer Produktionshalle entwickelt hatte. Der Motor einer Abluftanlage auf dem Dach war in Brand geraten. Mitarbeiter des Betriebs löschten die Flammen mit einem Feuerlöscher und verhinderte so eine weitere Ausbreitung. Die Höhe des entstandenen Sachschadens sowie die Brandursache sind derzeit noch nicht bekannt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Die etwa 500 Mitarbeiter des Schlachtereibetriebes wurden rechtzeitig evakuiert, sodass niemand verletzt wurde.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+