Inventur in Wildeshausen „So bekommen wir einen sehr genauen Warenbestand“

Zettel und Stift haben längst ausgedient. Eine Inventur läuft heutzutage mit modernen Hilfsmitteln. Ein Blick hinter die Kulissen beim Famila-Markt in Wildeshausen.
19.01.2022, 12:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Michael Diederich

Zu Beginn eines neuen Jahres herrscht in vielen Betrieben Hochbetrieb – denn der tatsächliche Bestand des Unternehmens muss ermittelt werden. Was früher noch mit einem Zettel und Stift kontrolliert wurde, läuft heute mit einem Tablet über das Internet, wie zum Beispiel im Famila-Markt in Wildeshausen.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren