Feuerwehreinsatz in Wildeshausen Scheune vollkommen ausgebrannt

Wie es zu dem Feuer gekommen war, ist noch nicht geklärt. Auch die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Aber zumindest ist kein Mensch bei dem Vollbrand einer Scheune in Düngstrup verletzt worden.
24.10.2021, 14:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Scheune vollkommen ausgebrannt
Von Annika Lütje

In der Bauerschaft Düngstrup ist am Sonnabend gegen 2.15 Uhr eine Scheune vollkommen ausgebrannt. Ein Zeitungszusteller hatte die Flammen in der Scheune bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehren aus der Ortschaft Düngstrup und der Stadt Wildeshausen stand die Scheune bereits in Vollbrand, was sich darin befunden hatte, wurde durch das Feuer zerstört.

Über eine Entfernung von mehr als 800 Meter mussten die Einsatzkräfte eine Wasserversorgung aufbauen. Mit Atemschutzgeräten löschten die Feuerwehrleute die Flammen. Dafür brachten sie unter anderem mit einem Bagger das in der Scheune gelagerte Stroh auf eine benachbarte Weide, wo es abgelöscht wurde.

Die Löscharbeiten zogen sich bis in die frühen Morgenstunden. Durch den Einsatz war der Verkehrs auf der Düngstruper Straße zeitweise beeinträchtigt. Menschen sind nicht verletzt worden. Zur Höhe des Schadens gibt es noch keine Angaben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+