Fußball VfL Wildeshausen fiebert erstem Heimsieg entgegen

Der VfL Wildeshausen hat saisonübergreifend seit neun Heimspielen nicht gewonnen. Gegen den SV Bevern soll am Sonntag der Bock umgestoßen werden. VfL-Coach Marcel Bragula freut sich auf einige Rückkehrer.
24.09.2021, 14:10
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Der VfL Wildeshausen erwartet in der Fußball-Landesliga am Sonntagnachmittag ab 15 Uhr den Tabellenzweiten SV Bevern im Krandelstadion. Während es für das Team von Marcel Bragula in der Fremde bislang glänzend läuft, sollen nun auch endlich die ersten Punkte vor den eigenen Zuschauern eingefahren werden. Zuletzt gab es gegen den VfL Germania Leer (2:3) und SC BW Papenburg (0:2) jeweils zwei vermeidbare Heimpleiten.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren