Fußball-Landesliga VfL Wildeshausen spielt nach 2:0-Führung noch 2:2 gegen Firrel

Die Landesliga-Fußballer des VfL Wildeshausen haben nach einem Gegentreffer in der Nachspielzeit 2:2 gegen GW Firrel gespielt. Trainer Marcel Bragula wusste das Ergebnis einzuordnen.
24.10.2021, 19:02
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
VfL Wildeshausen spielt nach 2:0-Führung noch 2:2 gegen Firrel
Von Christoph Bähr

Als der Abpfiff ertönte, sanken die meisten Spieler des VfL Wildeshausen enttäuscht auf den Rasen. Trainer Marcel Bragula eilte aber sofort auf den Platz, um sie wieder aufzubauen. Verloren hatte der Fußball-Landesligist gegen Grün-Weiß Firrel am Sonntagnachmittag nämlich nicht, das 2:2 (0:0) fühlte sich im ersten Moment nur wie eine Niederlage an, weil der Ausgleich erst in der Nachspielzeit gefallen war. „Dieses Gegentor war sehr bitter und ärgert uns maßlos“, sagte Bragula, um dann hinzuzufügen: „Klar sind die Jungs erst einmal geknickt, aber mit dem Sieg im Hinspiel haben wir gegen einen direkten Konkurrenten jetzt vier Punkte geholt, das darf man nicht vergessen.“

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren