Fußball-Landesliga Weser-Ems Wildeshausens Abwehrchef Krumland fällt lange aus

Vor dem Spiel gegen den Spitzenreiter SV Hansa Friesoythe musste der VfL Wildeshausen zwei Hiobsbotschaften verarbeiten. Zwei wichtige Spieler zogen sich schlimmere Verletzungen zu.
19.11.2021, 15:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wildeshausens Abwehrchef Krumland fällt lange aus
Von Christoph Bähr

Landesliga Weser-Ems: Das Training des VfL Wildeshausen am Donnerstagabend fand unter schwierigen Bedingungen statt. "Die Plätze waren sehr tief und matschig", sagt Trainer Marcel Bragula. Möglich also, dass das Heimspiel gegen den Spitzenreiter SV Hansa Friesoythe abgesagt werden muss. Die Entscheidung darüber fällt wohl am Sonnabend. Sollte gespielt werden, ist für Bragula klar: "Für uns ist immer was drin, auch gegen den Tabellenführer. Beim 2:2 im Hinspiel hätten wir gewinnen können, haben uns nur in der zweiten Halbzeit durch Fehler um den Lohn gebracht." Seit vier Partien sind die Krandelkicker immerhin ungeschlagen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren