Wildeshauser Krankenhaus Johanneum erhält erneut Hygiene-Siegel

Im Fokus der Hygiene-Standards steht die Bekämpfung von Infektionen, die durch besonders resistente Mikroorganismen verursacht werden sowie die Vermeidung von Antibiotikaresistenzen bei Menschen und Tieren.
07.03.2022, 10:38
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Verena Sieling

„Hygiene war auch vor Corona ein Riesenthema“, sagt Hubert Bartelt, Verwaltungsdirektor des Johanneums. Und ein wichtiges Thema ist es nach wie vor in dem Wildeshauser Krankenhaus: Deshalb ist es jetzt zum dritten Mal mit dem Euregionalen Qualitäts- und Transparenzsiegel des Netzwerkes „EurHealth-1Health-net“ ausgezeichnet worden. Coronabedingt hatte die Verleihung im August online stattgefunden, nun wurde das Siegel persönlich überreicht.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren