Fußball-Landesliga Wildeshausen fehlen in der Partie gegen Firrel elf Spieler

Am Sonntag spielt der VfL Wildeshausen daheim gegen GW Firrel. Die Gastgeber freuten sich zuletzt über einen Erfolg, GW unterlag jüngst. Trotzdem sieht Marcel Bragula sein Team nicht als Favorit.
22.10.2021, 16:27
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wildeshausen fehlen in der Partie gegen Firrel elf Spieler
Von Yannik Sammert

Landesliga Weser-Ems: Einen Spannungsabfall hat Trainer Marcel Bragula nach dem Heimsieg seines VfL Wildeshausen gegen Westrhauderfehn nicht festgestellt: „Wir sind weiter konzentriert.“ Nun steht das nächste Spiel daheim an, GW Firrel ist zu Gast. „Das wird ein wichtiges Spiel. Wir sind weiter in einer schwierigen Situation“, sagt Bragula. Vor dem jüngsten 1:0-Erfolg lief es gar nicht gut: Fünf Ligapartien waren die Fußballer von Wildeshausen ohne Sieg geblieben. Personell ist die Lage weiter angespannt: Zehn Spieler fehlen verletzt, Steven Müller-Rautenberg gesperrt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren