Polizeikontrolle Haftbefehl gegen 46-Jährigen

Die Polizei Wildeshausen hat am Dienstag den Fahrer eines Sprinters kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass er keine Fahrerlaubnis hat, Drogen genommen hat und eine Aufenthaltsermittlung gegen ihn läuft.
23.09.2020, 14:33
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kerstin Bendix-Karsten

Für einen 46-jährigen Mann hat eine Polizeikontrolle in Wildeshausen schwerwiegende Folgen. Neben einem Bußgeld- und Strafverfahren ist gegen ihn auch ein Haftbefehl erlassen worden. Wie die Polizei Wildeshausen mitteilt, haben Beamte am Dienstagnachmittag den 46-jährigen Fahrer eines Sprinters auf der Goldenstedter Straße gestoppt. Während der Kontrolle stellten sie fest, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit bemerkten sie zudem körperliche Auffälligkeiten, der Verdacht einer Betäubungsmittelbeeinflussung bestand. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest war positiv auf Kokain, sodass dem Mann eine Blutprobe entnommen werden musste. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Den 46-Jährigen erwartet ein Bußgeldverfahren sowie ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Als die Beamten die Personalien des Mannes in den polizeilichen Auskunftssystemen überprüften, stellte sich darüber hinaus heraus, dass der 46-Jährige zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben ist und ein Vorführungsersuchen eines Amtsgerichts vorliegt. Der 46-jährige Mann wurde am Mittwoch beim zuständigen Amtsgericht zum Erlass eines Haftbefehls vorgeführt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+