Zugverbindung

Der schwere Weg zum Halbstundentakt

Die Schienenstrecke Delmenhorst–Hesepe mit Bahnhöfen in Wildeshausen, Brettorf und Ganderkesee muss ertüchtigt werden. Solange dies nicht passiert, ist eine bessere Anbindung nicht möglich.
30.07.2021, 12:24
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Hergen Schelling
Der schwere Weg zum Halbstundentakt

Bahnfahren soll attraktiver werden: Karl-Heinz Bley (von links) und Sabine Drees tauschten sich über die Möglichkeiten am Wildeshauser Bahnhof mit Werner Stommel und Malte Diehl vom Verband Pro Bahn aus.

Hergen Schelling

Wenn Werner Stommel an die Mehdorn-Ära bei der Deutschen Bahn zurückdenkt, ärgert er sich noch heute: „Was da alles abgebaut wurde, jede Weiche war eine zu viel, denn sie musste ja unterhalten werden, und das kostete Geld“, erinnert sich der stellvertretende Landesvorsitzende des Fahrgastverbands Pro Bahn an die Jahre zwischen 1999 und 2009, als der Vorstandsvorsitzende Hartmut Mehdorn das Verkehrsunternehmen um jeden Preis an die Börse bringen wollte – und der Preis war ein rigider Sparkurs.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren