38-Jähriger in Lebensgefahr Schwerer Motorradunfall bei Wildeshausen

Ein 38-jähriger Motorradfahrer hat sich am Dienstagabend bei einem Zusammenstoß mit einem Auto lebensgefährlich verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog ihn ins Krankenhaus.
08.09.2021, 14:11
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Schwerer Motorradunfall bei Wildeshausen
Von Kerstin Bendix-Karsten

Lebensgefährliche Verletzungen hat ein 38-jähriger Motorradfahrer am Dienstagabend auf der Landstraße nahe Wildeshausen erlitten. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 81-jähriger Autofahrer gegen 18.10 Uhr auf einer nicht benannten Straße aus der Bauerschaft Aldrup kommend in Richtung Bauerschaft Rechterfeld. Nach ersten Erkenntnissen hielt er verkehrsbedingt an der Kreuzung zur L 882, um die kreuzenden Fahrzeuge passieren zu lassen. Als er die Landstraße schließlich geradeaus überquerte, stieß er mit dem von rechts, aus Wildeshausen kommenden 38-jährigen Motorradfahrer seitlich zusammen.

Durch den starken Aufprall zog sich der 38-Jährige lebensgefährliche Verletzungen zu. Ersthelfer versorgten ihn bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Ein Hubschrauber brachte ihn nach Abschluss der medizinischen Sofortmaßnahmen in ein Krankenhaus. Der 81-jährige Autofahrer wurde leicht verletzt und an der Unfallstelle von Rettungskräften medizinisch versorgt. Seine Beifahrerin blieb unverletzt.

An dem Krad des 38-Jährigen entstand Totalschaden von etwa 10.000 Euro. Das Auto wurde rechtsseitig nahezu vollständig zerstört. Ein Abschleppunternehmen musste die beiden Fahrzeuge bergen. Die Polizei Wildeshausen richtete für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme eine Vollsperrung ein. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern derzeit noch an.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+