Trunkenheitsfahrt Mitten auf der Straße geparkt

Weil er seinen Wagen mitten auf der Straße parkte, fiel ein Autofahrer einem Zeugen auf. Der alarmierte die Polizei – und der ging ein 61-Jähriger ins Netz, der sich besser nicht hinters Steuer gesetzt hätte.
05.07.2020, 16:44
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mitten auf der Straße geparkt
Von Andreas D. Becker

Wildeshausen. Ein Zeuge hat am Sonnabend die Polizei gerufen, weil ihm das Verhalten eines Autofahrers merkwürdig vorkam. Der hatte gegen 22.45 Uhr seinen Wagen mitten auf der Wittekindstraße abgestellt. Die Beamten stellten bei dem 61 Jahre alten Wildeshauser eine erhebliche Alkoholbeeinflussung fest. Ein Test ergab einen Wert von 1,7 Promille. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an und leitete ein Strafverfahren ein. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+