Unfall in Wildeshausen

Betrunken mit dem Auto durch den Vorgarten

Erhebliche Schäden hat am Mittwochabend ein betrunkener Autofahrer am Ochsenbergweg in Wildeshausen verursacht. Gegen ihn läuft nun ein Strafverfahren.
22.07.2021, 13:27
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Betrunken mit dem Auto durch den Vorgarten
Von Kerstin Bendix-Karsten
Betrunken mit dem Auto durch den Vorgarten

Symbolbild

Björn Hake

Rund 22.000 Euro Schaden ist am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall in Wildeshausen entstanden. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 43-jähriger Mann mit seinem Auto gegen 19.40 Uhr auf dem Ochsenbergweg stadteinwärts und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er durchbrach den Gartenzaun eines Privatgrundstücks, fuhr durch zwei Vorgärten und stieß gegen ein abgestelltes Auto, das durch den Aufprall gegen einen anderen geparkten Wagen geschoben wurde.

Der 43-jährige Unfallverursacher verletzte sich leicht. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,32 Promille. Ein Arzt entnahm ihm in der Folge eine Blutprobe. Die Beamten beschlagnahmten seinen Führerschein. Gegen den 43-Jährigen wurden ein Straf- sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+