Interkulturelle Woche in Wildeshausen Wo Migranten Deutsch lernen

Die Volkshochschule Wildeshausen bietet Sprachkurse für Geflüchtete und Arbeitsmigranten an. Rund 200 nehmen dieses Jahr daran teil. Coronabedingt gibt es lange Wartelisten.
01.10.2021, 12:46
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Nils Hannes Klotz

Vielfalt stärken, Vorurteile abbauen, Verständnis entwickeln: Das sind die Ziele der interkulturellen Woche, die bundesweit noch bis Sonntag, 3. Oktober, stattfindet. Eine Institution, bei der das Thema Integration auf der Tagesordnung steht, ist die Volkshochschule in Wildeshausen: Rund 200 Geflüchtete und Arbeitsmigranten lernen hier dieses Jahr in verschiedenen Kursen die deutsche Sprache. „Nur wenn die Sprache, der Grundstein gelegt ist, gelingt es, die Migranten in den Arbeitsmarkt zu integrieren“, sagt Hinrich Ricklefs, Leiter der Volkshochschule (VHS).

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren