Polizei sucht Zeugen

Nach Schlägerei geflüchtet

Ein rund 20 Jahre alter Täter hat am Donnerstagnachmittag in Wildeshausen einen 44-Jährigen bedroht und anschließend verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen der Tat.
14.05.2021, 18:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Nach Schlägerei geflüchtet
Von Lina Wentzlaff
Nach Schlägerei geflüchtet

Symbolbild

Björn Hake

Die Polizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung, die sich am Donnerstagnachmittag an der Straße "Am Krandel" in Wildeshausen zugetragen haben soll. Nach Angaben der Polizei hatte ein 44-jähriger Mann aus der Kreisstadt zusammen mit zwei Bekannten auf einer Bank sitzend Alkohol konsumiert, als zwei männliche Heranwachsende an ihnen vorbeigegangen sein sollen. Unvermittelt sei einer der Jugendlichen auf den Wildeshauser zugegangen, habe dem 44-Jährigen mit einem Messer gedroht und anschließend mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Zudem habe der Unbekannte ihm einmal gegen das Knie getreten. Der Wildeshauser erlitt dabei leichte Verletzungen und kam zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus.

Im Anschluss an die Tathandlung sei der Unbekannte mit seinem Begleiter in Richtung Innenstadt geflüchtet. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Auskünfte zu dem Täter geben können. Er wird als etwa 20 Jahre alt, 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur beschrieben. Er hat kurze, dunkelblonde Haare, trug eine blaue Jeans sowie ein blaues T-Shirt. Eine Beschreibung zur Begleitperson des Täters liegt bislang nicht vor. Hinweise nimmt die Polizei in Wildeshausen unter 04431/9410 entgegen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+