Verkehrsunfall in Winkelsett Pony nach Unfall eingeschläfert

Zwei Ponys waren entlaufen, was letztlich zu einem tragischen Unfall führte. Als sie die Landesstraße 338 überquerten, wurde eines der Tiere angefahren
13.08.2017, 07:57
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Pony nach Unfall eingeschläfert
Von Andreas D. Becker

Ein totes Pony und ein demoliertes Auto waren das Resultat eines Verkehrsunfalls am Freitagabend um 22.25 Uhr im Bereich Wohlde auf der Landesstraße 338. Wie die Polizei mitteilt, waren zwei Ponys entlaufen. Als sie die Straße überquerten, fuhr dort eine 27-Jährige aus Dötlingen, die nicht mehr bremsen oder ausweichen konnte, sodass es zum Zusammenstoß mit einem der Tiere kam. Aufgrund der schweren Verletzungen musste es von einer hinzugerufenen Tierärztin eingeschläfert werden. Am Auto entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von rund 2500 Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+