Landesmuseum Oldenburg zeigt Plakatkunst Kunst, Werbung, Zeitdokument

Unter dem Titel "Oldenburger Plakatherbst 2021" zeigt das Landesmuseum drei Ausstellungen, die sich mit dem Medium befassen. Mit dabei sind historische Filmplakate und grafische Kunst rund um Weihnachten.
22.11.2021, 15:10
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Kunst, Werbung, Zeitdokument
Von Iris Hetscher

In Oldenburg ist zum ersten Mal der "Plakatherbst" ausgerufen worden. Gleich drei Einzelausstellungen rund um das Medium sind bis zum 12. Dezember, beziehungsweise bis zum 9. Januar 2022, im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, also im Oldenburger Schloss und im Prinzenpalais, zu sehen. Ausgangspunkt ist dabei folgender: Auch im Zeitalter der Digitalisierung sei das Plakat ein wichtiges Kommunikationsmittel, so Anna Heinze, stellvertretende Direktorin des Landesmuseums. Es vereine Design, Kunst, Politik, Geschichte und Werbung zu einem Gesamtwerk. Außerdem spiegele es den Zeitgeist wider.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren