Verabschiedung im Rat "Das Wohl der Bürger ist das, was uns alle eint“

Die vergangenen sieben Jahre sind für Herwig Wöbse wertvolle und gute gewesen, wie der scheidende Samtgemeindebürgermeister von Harpstedt bei seiner Verabschiedung betonte.
06.10.2021, 10:08
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Ellen Dückers

Sieben Jahr hat er im Chefsessel des Amtshofes in Harpstedt gesessen. Zum 31. Oktober wird er diesen nun für seinen Nachfolger frei gegeben. Zum Ende der letzten Samtgemeinderatssitzung stand deshalb die Verabschiedung des scheidenden Samtgemeindebürgermeisters Herwig Wöbse an. Der Ratsvorsitzende Stefan Pleus sprach in seiner Rede kurz die Eckpunkte von Wöbses Amtszeit an: Insbesondere Flüchtlingskrise und Corona-Pandemie, aber auch Windkraftplanung oder die Zusammenführung der Schulen in Dünsen und Harpstedt habe er begleitet und schwierige Situationen gemeistert. Das Steckenpferd von Wöbse: der Breitbandausbau. Er sei Kontaktperson gewesen und habe selbst stundenlang geprüft, ob niemand vergessen worden sei, betonte Pleus die Arbeit „hinter dem Vorhang“.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren