Unfall in Harpstedt Sattelzug landet im Vorgarten

Da ein Sattelzugfahrer einem entgegenkommenden Trecker ausweichen musste, landete er mitsamt seiner Ladung in einem Harpstedter Vorgarten. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jacqueline Schultz

Bei einem Ausweichmanöver ist am Montag ein Sattelzug mitsamt Ladung kurz vor der Ortseinfahrt Harpstedt in einem Vorgarten gelandet. Wie die Polizei mitteilt, war der 34-jährige Fahrer aus Delmenhorst gegen 12.30 Uhr mit seinem mit Erde beladenen Sattelzug auf der Bassumer Straße in Fahrtrichtung Harpstedt unterwegs, als ihm in einer Linkskurve ein Trecker mitsamt Anhänger entgegen kam. Hierbei soll der Trecker zum Teil auf der Fahrspur des 34-Jährigen unterwegs gewesen sein, sodass dieser nach rechts ausweichen musste.

Er driftete mit dem Sattelzug nach rechts auf den aufgeweichten Grünstreifen, lenkte gegen und kam schließlich links von der Fahrbahn ab. Hierbei kippte der Sattelzug auf die Seite und rutschte durch einen Zaun und eine Hecke in einen Vorgarten, in dem sich die Ladung verteilte. Der Fahrer des landwirtschaftlichen Gespanns setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Der Laster-Fahrer blieb unverletzt und konnte sich eigenständig aus der Fahrerkabine befreien.

Für die Bergungsmaßnahmen musste die Bassumer Straße zeitweise in beiden Richtungen voll gesperrt werden. Zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch keine Angaben vor. Die Polizei Wildeshausen bittet nun etwaige Zeugen, die Hinweise zum unfallflüchtigen Fahrer des landwirtschaftlichen Gespanns und zum Unfallhergang machen können, sich unter der Rufnummer 0 44 31 / 94 10 bei der Inspektion zu melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+