Fußball-Bezirkspokal

FC Hude gegen VfL Stenum bereits am Freitag

Das Landkreis-Derby in der zweiten Runde steigt schon am kommenden Freitagabend. Dann greift auch der SV Tur Abdin ins Geschehen ein. Kreispokalsieger VfR Wardenburg ist derweil ausgeschieden.
03.08.2021, 14:52
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
FC Hude gegen VfL Stenum bereits am Freitag
Von Justus Seebade

Die zweite Runde des Fußball-Bezirkspokals wird bereits am kommenden Freitag eröffnet – und zwar mit einer aus lokaler Sicht sehr interessanten Begegnung. Der FC Hude empfängt den VfL Stenum, die Partie wird um 19.30 Uhr angepfiffen. Beide Mannschaften wussten in der ersten Runde zu überzeugen. Während die Huder dem SV Baris Delmenhorst beim 5:0 keine Chance ließen, bezwang das Team von Trainer Thomas Baake den SV Brake ebenfalls deutlich mit 4:0.

Am Freitag bestreitet auch der SV Tur Abdin Delmenhorst seinen Pflichtspielauftakt. Die verlegte Erstrundenpartie gegen BW Bümmerstede beginnt um 19 Uhr im Düsternortstadion. Der Sieger dieses Duells trifft übrigens am Mittwoch, 11. August, auf den TuS Heidkrug, der sich in einem Torfestival mit 6:4 gegen die Zweitvertretung des SV Atlas Delmenhorst durchsetzte. Der Landesligist VfL Wildeshausen ist in der zweiten Runde beim SFN Vechta zu Gast – allerdings erst am 25. August.

Der VfR Wardenburg ist unterdessen aus dem Wettbewerb ausgeschieden. Gegen den Bezirksligisten SV Ofenerdiek musste sich der Kreispokalsieger knapp mit 1:2 (0:1) geschlagen geben. Jannis Baarts brachte die Gäste früh in Führung (5.). In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit dezimierte sich der SVO mit einer Roten Karte selbst. Dennoch erhöhte Julian Baarts unmittelbar nach der Pause auf 2:0 für Ofenerdiek (46.). Wiederum Jannis Baarts zeigte sich für das dritte Tor des Spiels verantwortlich – traf hierbei aber den eigenen Kasten und brachte Wardenburg so wieder heran. Zu mehr sollte es für den VfR jedoch nicht reichen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+