Feuerwehr Wildeshausen Vier Einsätze an einem Tag

Nach drei eher kleineren Alarmierungen kam für die Feuerwehr Wildeshausen am Abend das dicke Ende. Ein Kellerbrand drohte auf ein ganzes Mehrfamilienhaus mit 52 Bewohnern überzugreifen.
21.09.2022, 13:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Vier Einsätze an einem Tag
Von Annika Lütje

Die Freiwillige Feuerwehr Wildeshausen hatte am Dienstag reichlich zu tun. Der wohl schwierigste Einsatz war der Brand in einem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Visbeker Straße, der am Dienstagabend gegen 22.50 Uhr gemeldet wurde. Aus bislang unbekannter Ursache hatte sich der Brand in dem Keller ausgebreitet, bis er in Vollbrand stand. Einrichtungsgegenstände, Kellerverschläge und viele gelagerte Dinge standen in Flammen. Dichter Rauch zog nach oben durch die Flure und das Treppenhaus. Die giftigen Gase breiten sich rasant aus. Da mehrere Rauchmelder in dem Haus laut anfingen zu piepen, reagierten zahlreiche Bewohner schnell und rannten aus dem Gebäude – gerade noch rechtzeitig, bevor der Qualm zu dicht wurde.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren