Kneipenkalender Als Oma Müller den Wurstkrug eröffnete

Der Wildeshauser Heimatforscher Alfred Panschar hat für den neuen Kalender zwölf Bilder alter Kneipen zusammengestellt. Neben den Bildern gibt es Informationen zu den teils lustigen Geschichtender Gaststätten.
04.10.2022, 08:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Verena Sieling

Schon beim Deckblatt gerät Alfred Panschar ins Schwelgen: "Das ist Hubertus Kabierschke, daneben Heini Boning, und rechts ist Klaus Grotelüschen zu sehen", sagt der Wildeshauser Heimatforscher und zeigt auf das Bild aus den 1960er-Jahren. "Wildeshausen und seine ehemaligen Kneipen" ist der neue Kalender betitelt, den das Mitglied des Bürger- und Geschichtsvereins Wildeshausen in Zusammenarbeit mit Harald Nienaber vom "Haus der Werbung" veröffentlicht hat.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren