Wildeshauser Gastronomie Umzug der Kneipe hängt vom Rat ab

Der Umzug der Gaststätte „Die Kleine Kneipe“ ins Wildeshauser Bahnhofsgebäude ist noch nicht vom Tisch. Obwohl ein Bauantrag am nicht erteilten Einvernehmen der Stadt Wildeshausen scheiterte, gibt es Chancen.
04.08.2022, 16:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Hergen Schelling

Der Umzug der Gaststätte „Die Kleine Kneipe“ von der Heiligenstraße ins Wildeshauser Bahnhofsgebäude ist noch nicht vom Tisch (wir berichteten). Obwohl ein erster Bauantrag am nicht erteilten Einvernehmen der Stadt Wildeshausen scheiterte, bestehen durchaus Chancen, dass die vorhandenen Hürden aus dem Weg zu räumen sind. Das wurde bei einem Ortstermin deutlich, zu dem Bahnhofs-Eigentümer Frank Stöver und Gastwirt Reelf Berding Vertreter des Stadtrates eingeladen hatten. Die Politikerinnen und Politiker von FDP, CDW und SPD, die der Einladung gefolgt waren, können sich grundsätzlich Gastronomie im Bahnhof vorstellen.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren