Unfall mit drei Fahrzeugen

Drei Verletzte auf der A 29

Eine 25-jährige Autofahrerin hat am Sonntagabend auf der A 29 die Kontrolle über ihren Wagen verloren und dadurch einen Unfall mit zwei weiteren Autos ausgelöst. Drei Menschen wurden dabei verletzt.
03.05.2021, 13:45
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kerstin Bendix-Karsten
Drei Verletzte auf der A 29

Nach einem Unfall auf der A 29 brachten Rettungswagen drei Verletzte ins Krankenhaus.

Marcel Kusch/dpa

Drei Verletzte und Sachschaden in Höhe von etwa 27.000 Euro – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am späten Sonntagabend auf der A 29 bei Wardenburg ereignet hat. Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 25-jährige Autofahrerin gegen 22 Uhr in Richtung Wilhelmshaven, als sie zwischen den Anschlussstellen Großenkneten und Wardenburg nach rechts von der Fahrbahn abkam und die Kontrolle über ihr Auto verlor. Im weiteren Verlauf kollidierte sie mit der Mittelschutzplanke.

Ein 46-jähriger Autofahrer sah dies und bremste seinen Wagen ab. Dies wiederum erkannte ein nachfolgender 19-jähriger Autofahrer zu spät und fuhr auf das Fahrzeug des 46-Jährigen auf. Der 19-Jährige sowie seine 17- und 19-jährigen Beifahrer zogen sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu, ein Rettungswagen brachte sie in ein umliegendes Krankenhaus.

Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Bis zur Bergung musste die A 29 in Fahrtrichtung Wilhelmshaven für eine Stunde vollständig gesperrt werden.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+