Polizei ermittelt 25-Jährigen

Verfolgungsjagd in Groß Ippener

Ein 25-jähriger Dünsener hat sich am Sonnabendabend in Groß Ippener eine riskante Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Grund der Flucht: kein Führerschein und Drogenkonsum.
23.08.2020, 17:09
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jacqueline Schultz

Als Beamte der Polizei Wildeshausen versucht haben, am Sonnabend gegen 23 Uhr einen Autofahrer im Bereich Groß Ippener zu kontrollieren, hat dieser die Anhaltezeichen ignoriert und ist geflohen, um sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Dabei überschritt er die erlaubte Höchstgeschwindigkeit deutlich. Der Polizei zufolge erstreckte sich die Verfolgung über mehrere Nebenstraßen. Aufgrund der riskanten Fahrweise hielten die Beamten einen Sicherheitsabstand und verloren das Fahrzeug kurzzeitig außer Sicht, welches aber kurz darauf verlassen in einer Nebenstraße aufgefunden werden konnte. Im Zuge der Ermittlungen ergab sich der Tatverdacht, dass der 25-jährige Fahrzeughalter aus Dünsen unter dem Einfluss berauschender Mittel stand und zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+