Berlin-Reise BBS-Gruppe besucht Bundestag

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt hat in Berlin 30 Schülerinnen und Schüler der BBS Osterholz-Scharmbeck empfangen. Dabei verriet er ihnen die Ursprünge seines eigenen politischen Engagements.
06.07.2022, 18:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
BBS-Gruppe besucht Bundestag
Von Bernhard Komesker

Landkreis Osterholz. Die Schließungspläne fürs Freibad in seiner Heimat Langwedel haben Andreas Mattfeldt vor vielen Jahren politisch aktiv werden lassen; heute sitzt der 52-Jährige für die CDU im Bundestag und dort erfuhren jetzt 30 Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schulen Osterholz-Scharmbeck etwas aus Mattfeldts Biografie. Beim Rundgang zu Orten im Reichstagsgebäude, die nicht jeder Besucher zu Gesicht bekommt, ermutigte der Abgeordnete seine Gäste dazu, sich ebenfalls politisch zu engagieren und die heimatliche Region mitzugestalten. Immerhin: Das Freibad gebe es heute noch.

Weitere Themen des Berlin-Besuchs waren die aktuelle Politik und die Arbeitsweise des Parlaments, dessen inhaltliche Arbeit überwiegend in den Fachausschüssen erledigt wird. Dadurch sehen die Bänke im Plenum oft recht leer aus, denn während vieler Debatten seien meist nur die jeweiligen Fachpolitiker anwesend, erfuhren die Gäste aus der Kreisstadt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+