Veranstaltungen in der Region

Absage wegen Corona

Auch in unserer Region gibt es Veranstaltungsabsagen, die darauf abzielen, eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Hier informieren wir über sie.
20.03.2020, 11:09
Lesedauer: 18 Min
Zur Merkliste
Von gem
Absage wegen Corona

Illustration des Coronavirus.

dpa

Der Lions Club Ritterhude unterbricht seine Bücheraktion: Ab sofort werden keine Bücherspenden mehr entgegengenommen - Taschen und Kisten mit Büchern sollen nicht mehr bei den bekannten Abgabestellen deponiert werden. Auch das Bücherangebot in den Regalen im Rewe-Markt in Ritterhude wird unterbrochen. Dazu bitten die Ritterhuder Lions, dass dort bis auf weiteres keine Bücher abgelegt werden.

Die Gemeinde Axstedt, die Vereine und Verbände des Ortes sowie die Kirchengemeinde
Bramstedt haben sich auf ein einheitliches Vorgehen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus
verständigt und ihre Veranstaltungen abgesagt beziehungsweise verschoben. Betroffen sind die Jahreshauptversammlung des TC Axstedt am 20. März, die Buschannahme am 21. März und 4. April, der Arbeitsdienst der Soldatenkameradschaft am 21. März, der Gemeinschaftsabend des Fahrradclubs am 31. März, der Umwelttag am 8. April, das Osterfeuer am 11. April, das Frühjahrsschießen des Schützenvereins
am 25. April sowie das Maibaumaufstellen am 1. Mai. Der Fahrradclub Axstedt setzt alle gemeinsamen Fahrten bis zum 14. April aus, der Arbeitskreis Muna bietet bis auf Weiteres ebenfalls keine Veranstaltungen mehr an.

Alle Gottesdienste, Andachten und der Konfirmandenunterricht sind zunächst bis zum 19. April abgesagt, ebenso alle anderen Veranstaltungen im Gemeindehaus. Beerdigungen und Trauerfeiern dürfen nur noch im Freien mit maximal zehn Personen stattfinden, die Sportanlagen sowie alle alle Spielplätze werden
gesperrt.

Besuche zu Hochzeiten und Geburtstagen durch Vertreter der Gemeinde wird es vorerst nicht geben, Gemeinderats- und Ausschusssitzungen in Axstedt sind bis einschließlich 30. April ausgesetzt.

Der Ambulante Hospizdienst Osterholz-Scharmbeck informiert, dass ab sofort keine öffentlichen Gruppenabende, Supervisionen und Vorbereitungstreffen für das Trauercafe im Hospizdienst stattfinden. Das für Sonntag, 5. April, geplante Trauercafe, im Alten Museum, wird ebenfalls absagt. Während der Öffnungszeiten sind die Koordinatorinnen, Sylvia Best und Bettina Szlagowski telefonisch (04791/13572) oder per E-Mail (hospizdienst.osterholz@evlka.de) weiterhin erreichbar.

Die Kirchengemeinde Beverstedt teilt mit, dass die Konfirmationen in der Kirchengemeinde auf Sonntag, 13. September, verlegt wurden.

Die Volksbank Osterholz Bremervörde teilt mit, dass die Modernisierungsmesse in Osterholz-Scharmbeck und die Finanzierungstage in Bremervörde dieses Jahr ersatzlos gestrichen wurden.

Landrat Bernd Lütjen hat sich am Dienstag, 18. März, mit dem Kreisausschuss des Osterholzer Kreistags darauf verständigt, vorerst alle bis zum 18. April geplanten Sitzungen abzusagen. Wie Landkreis-Sprecherin Jana Lindemann mitteilt, legten auch die kreisangehörigen Kommunen nun eine Sitzungspause ein. Auf Kreisebene sind der Kreistag davon betroffen, der am Donnerstag, 19. März, zusammentreten sollte, sowie der nichtöffentlich tagende Krankenhausausschuss am 20. März und der Jugendhilfeausschuss (öffentlich) am 26. März.

Das Büro der KIBS (Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle für Selbsthilfe) ist für persönliche Beratungen bis zum 30. April geschlossen, aber weiterhin per Telefon (04791/9829001) oder E-Mail (dagmar.terbeck-paul@paritaetischer.de) erreichbar.

Der Bürgerverein Osterholz-Scharmbeck stellt alle Aktivitäten bis auf weiteres ein. Davon sind Arbeiten in der Mühle, monatliche Versammlungen und Mühlenführungen betroffen.

Wie der Landfrauenverein Bramstedt und Umgebung mitteilt, sind alle Veranstaltungen bis Ende April abgesagt.

Die Mitgliederversammlung und die Vortragsveranstaltung des Arbeitgeberverbandes Stade Elbe-Weser-Dreieck am 21. April im Oste Hotel Bremervörde findet nicht statt. Beide Veranstaltungen werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Der Kompostplatz der Gemeinde Beverstedt in Beverstedt-Wachholz ist ab sofort bis auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Der Beverstedter Tierpark Cux-Art bleibt bis auf weiteres geschlossen. Das gilt auch für den Kulturhof Heyerhöfen.

Die AOK Niedersachsen hat seit Dienstag, 17. März, und bis auf Weiteres ihre Servicezentren und Sprechtage für die persönliche Beratung geschlossen. Versicherte werden gebeten, sich überwiegend telefonisch, per Post, per E-Mail (aok.service@nds.aok.de) oder Fax sowie über die Online-Geschäftsstelle (www.meine.aok.de) an die AOK zu wenden. Nur in dringenden Fällen und nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung kann eine persönliche Beratung in den Servicezentren in Anspruch genommen werden.

Alle Gruppen- und Beratungstermine von Transnet OHZ, Netzwerk und Selbsthilfegruppe (SHG) für transsexuelle Menschen, deren Angehörige, Freunde und Unterstützer sind im Landkreis Osterholz bis Ende April abgesagt.

Der für Donnerstag, 19. März, angekündigte Vortrag “Gebärdensprache” im Themencafé im Annehus fällt aus.

Der Ritterhuder Angel?Sport?Verein „Hammebiss“ verschiebt die für Sonntag, 29. März, geplante Jahreshauptversammlung auf unbestimmte Zeit.

Die Sitzung des Rates der Gemeinde Beverstedt, die am Montag, 23. März, stattfinden sollte, wird abgesagt.

Der Kultur- und Heimatverein der Burg zu Hagen teilt mit, dass der Kulturbetrieb vorerst eingestellt wird. Das Burg-Café bleibt geschlossen, der Konzertabend mit Sun Glaser „The Great Grand Hotel“ und der Theaterabend „Schöner Scheitern mit Ringelnatz“ werden verschoben. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit oder können zurückgegeben werden.

Der Förderverein der Grundschule Ihlpohl verschiebt seine für Mittwoch, 18. März, geplante Jahreshauptversammlung. Ein neuer Termin wird noch bekannt gegeben.

Die Gemeinde Beverstedt sagt die geplante Grundsteinlegung „DRK Kindertagesstätte Waldfreunde“ in Wellen für Dienstag, 24. März, ab.

Der Hagener Schützenverein hat das geplante Indoor-Boule-Turnier in der Hagener Schützenhalle am Sonntag, 22. März, abgesagt.

Der Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) hat seine Veranstaltungen im Landkreis Osterholz zunächst bis zum Ende der Osterferien, abgesagt: 22. März, Projekt „Schwaneweder Beeke“ / Aktionstag mit Wasseruntersuchungen in Schwanewede; 25. März, Vortrag-Wildbienen in Osterholz-Scharmbeck; 30. März, Projekt „Schwaneweder Beeke“ / Kinderferienaktion in Schwanewede. Auch das Büro in Bremerhaven, ist von Dienstag, 17. März, bis zunächst einschließlich Sonntag, 19. April, für Besucher nicht mehr geöffnet.

Der Unterricht an der Musikschule Ridder wird ab sofort bis auf Weiteres komplett eingestellt.

Das Seminar und Lehrgangsangebot der IHK Stade wird ausgesetzt.

Auch die Stadtverwaltung von Osterholz-Scharmbeck zieht Konsequenzen: Ab Mittwoch, 18. März, bis Donnerstag, 30. April, ist das Rathaus montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Das Betreten des Rathauses ist laut Verwaltung nur nach vorheriger Terminabsprache unter 0 47 91 / 1 70 oder den zuständigen Durchwahl möglich.

Das Kreishaus in Cuxhaven inklusive aller Nebenstellen sowie Rathäuser der kreisangehörigen Gemeinden bleiben ab Dienstag, 17. März, sofern dies organisatorisch nicht umsetzbar ist, spätestens ab Mittwoch, 18. März, bis auf weiteres geschlossen. Gleiches gilt auch für alle öffentlichen Einrichtungen, auch die Sportstätten. Die Erreichbarkeit per Telefon und E-Mail ist gewährleistet. Termine, für die ein persönlicher Besuch erforderlich ist, müssen fest vereinbart werden.

Im gesamten Landkreis Osterholz bleiben ab Dienstag, 17. März, alle sieben Kundenzentren der Osterholzer Stadtwerke für den Kundenbetrieb bis auf weiteres geschlossen. Der Kundenservice als solcher bleibt voll in Betrieb, lediglich der persönliche Kontakt entfällt. Die Mitarbeiter werden weiterhin Kundenanfragen per E-Mail an service@osterholzer-stadtwerke.de, per WhatsApp (04791/809222), telefonisch (04791/8090) und postalisch bearbeiten.

Die Fairtrade-Steuerungsgruppe Hagen hat ihr geplantes Treffen am Donnerstag, 19. März, im Wintergarten des Rathauses abgesagt.

Das Bachmann-Museum Bremervörde bleibt bis einschließlich 30. April für jeglichen Publikumsverkehr geschlossen. Alle Veranstaltungen in diesem Zeitraum wurden abgesagt. Der Kunsthandwerkermarkt am 10. Mai findet ebenfalls nicht statt.

Der Dorfgemeinschaftsverein Pennigbüttel verschiebt den geplanten Plattdeutschen Nachmittag (29. März) auf unbestimmte Zeit. Ein neuer Termin wird bekannt gegeben.

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) stellt sein Programm vorläufig ein. Radtouren, Codierungen und andere Veranstaltungen finden bis auf weiteres nicht statt. Weitere Informationen unter www.adfc-osterholz.de

Die Biologische Station Osterholz sagt den geplanten Vortrag „Artenschutzmaßnahmen für Wildbienen und Co. – gut gemeint = gut gemacht?“ für Mittwoch, 25. März, auf Gut Sandbeck ab.

Die Schützengesellschaft zu Gnarrenburg informiert, dass bis auf weiteres sämtliche Termine des Schützenjahres abgesagt werden - alle offiziellen Trainingstermine und Feste finden vorerst nicht statt. Weitere Informationen unter www.sg-gnarrenburg.de.

Die ankündigte Jahreshauptversammlung des FC Hagen/Uthlede am Mittwoch, 18. März, wurde vom Vorstand abgesagt.

Auch das Familienbad Delphino in Bremervörde bleibt ab sofort geschlossen. Die Schließung wird bis zum Sonntag, 19. April, aufrechterhalten.

Der Landkreis Cuxhaven informiert, dass die saisonal erforderlichen Untersuchungen für die neuen Schulanfänger (Schuleingangsuntersuchungen) weder im Kreishaus selbst noch in der Schulen vor Ort stattfinden. Bereits den Eltern zugestellte Terminmitteilungen sind somit bis mindestens nach den Osterferien hinfällig, eine Fortsetzung der Untersuchungen kann erst nach Wiedereröffnung der Schulen erfolgen. Die Eltern werden rechtzeitig von den Mitarbeiterinnen des Gesundheitsamtes informiert.

Der Musiknachmittag mit Ehrungen beim Heimatverein Osterholz-Scharmbeck, am Mittwoch, 8. April, findet nicht statt. Die Ehrungen werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Der Landvolkverband Wesermünde hat seine geplante Mitgliederversammlung für Freitag, 20. März, in Wollingst abgesagt und auf weiteres verschoben.

Der Landkreis Cuxhaven hat beschlossen die mobile Schadstoffsammlung aus zu setzen.

Die Unternehmergemeinschaft Hagen teilt mit, dass der für den 19. April geplante Staudenmarkt in Hagen abgesagt wird.

Die für den 4. April geplante Ausstellungseröffnung „Magie der Farbe“ - Fotografien der „Fotofreunde Vegesack“ - im Kreiskrankenhaus Osterholz wird abgesagt.

Die Gemeinde Gnarrenburg sagt die Sitzung des Bauleitplanungs- und Umweltausschusses am Montag, 23. März, ab

Die für heute (16. März) geplante Jahreshauptversammlung des TSV Osterholz-Scharmbeck wurde abgesagt.

Die Hamberger Sprech-Stunde am Donnerstag, 19. März, im Gemeindehaus der Hamberger Kirche entfällt.

Der Heimat und Bürgervereins Ritterhude beschlossen, dass ab sofort bis vorausichtlich 30. April alle
Veranstaltungen in der Ritterhuder Mühle und an weiteren Veranstaltungsorten ausfallen.

Das Finanzamt Osterholz-Scharmbeck ist ab Montag, 16. März, vorsorglich bis auf Weiteres für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. Sollen Einsprüche, Anträge auf Fristverlängerung, Anträge auf Anpassung von Vorauszahlungen, die Änderung der Adresse, die Änderung der Bankverbindung oder sonstige Mitteilungen an das Finanzamt übermittelt werden, wird empfohlen, hierfür das Verfahren ELSTER (www.elster.de) zu verwenden. Selbstverständlich kann daneben auch weiterhin per Telefon, Telefax oder mittels Brief Kontakt mit dem Finanzamt aufgenommen werden.

Aus aktuellem Anlass wird der für Donnerstag, 19. März, in der Bildungsstätte Bredbeck in Osterholz-Scharmbeck geplante Auftaktworkshop von „Auszeithöfe - Landerlebnis für Körper & Geist“ verschoben. Die Veranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Stadt Osterholz-Scharmbeck meldet, dass der Ausschuss für Jugend, Senioren und Soziales (17. März), die Ratssitzung (26. März) und der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung (28. April) entfallen.

Der Singkreis Moorpieper sagt das Gospelprojekt und die für diesen Sonnabend geplante Extraprobe ab. Das Projekt wird voraussichtlich im Herbst wiederholt.

Die für Sonnabend, 28. März, geplante Holzauktion in Gnarrenburg wird aus gegebenem Anlass vorerst verschoben .

Der Vorsitzende der Sterbekasse Heißenbüttel / Heilsdorf hat die Jahreshauptversammlung für Donnerstag, 26. März, abgesagt.

Der Vortrag „Unser Blickwinkel“ zum Internationalen Frauentag im Bürgerhaus Gnarrenburg am Freitag, 20. März, wurde von der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde abgesagt.

Der TSV Bramstedt schließt die Sportanlage bis zum 17. April. Alle Übungs.-und Trainingseinheiten werden eingestellt. Die Jahreshauptversammlung wird auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

Die Gemeinde Hambergen sagt die für Dienstag, 24. März, geplante Fahrradversteigerung vorerst ab. Ein neuer Termin bekannt gegeben,.

Der DRK-Kreisverband Osterholz hat nach Absprache mit dem DRK-Landesverband Niedersachsen und den Unfallversicherungsträgern entschieden, bis auf Weiteres alle Erste-Hilfe-Kurse abzusagen.

Der Seniorenbeirat Ritterhude sagt in Abstimmung mit der Verwaltung der Gemeinde Ritterhude alle in der Ritterhuder Mühle geplanten Vortragsveranstaltungen bis auf weiteres ab.

Die für Donnerstag, 19. März, angesetzte Jahreshauptversammlung des Markt- und Kulturvereins Beverstedt im Kulturhof Heyerhöfen wird abgesagt.

Die IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum teilt mit, dass die gesamte IHK-Organisation sich angesichts der momentanen Lage dazu entschlossen hat, die bundeseinheitlichen Zwischen- und Abschlussprüfungen Teil 1 in allen Ausbildungsberufen auszusetzen. Alle Weiterbildungsprüfungen, die im Zeitraum vom 16. März bis einschließlich 24. April stattfinden sollten, werden ebenfalls ausgesetzt. Dies betrifft auch die Ausbilder (AdA/AEVO)-Prüfung.

In Albstedt sind sich die Vereine einig und sagen ihre Veranstaltungen für die nächsten Wochen ab. Konkret betroffen sind davon die Jahreshauptversammlung des DRK am 18. März, die Feldmarkreinigung am 21. März, die Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft am 27. März, das Buschfahren für das Osterfeuer am 4. April und auch das Osterfeuer selbst am 11. April. Ebenfalls abgesagt ist das Frühjahrsschießen des Schützenvereins Albstedt.

Der für Freitag, 20. März geplante Seniorennachmittag der St.Lucia-Kirche in Wulsbüttel fällt aufgrund des Coronavirus aus.

Die Produzenten des Films "Boot un Dood " haben außerdem die Vorführung ihrer Kriminalkomödie im Heimathaus in Beverstedt für den 28. und 29. März abgesagt.

Die von der Sportregion Osterholz-Rotenburg-Verden und seiner Sportjugend organisierten Fortbildungen werden bis zum Ende der Osterferien abgesagt. Die bereits für die Fortbildungen angemeldeten Teilnehmer werden von den zuständigen Referaten persönlich informiert, teilt der Kreissportbund Rotenburg mit. Außerdem hat der Vorstand des Kreissportbundes Rotenburg aus Fürsorgepflicht für seine Mitarbeiter beschlossen, die Geschäftsstelle bis auf Weiteres für den Besucherverkehr zu sperren. Die Mitarbeiter sind für die Mitgliedsvereine weiterhin per Telefon, FAX oder E-Mail zu erreichen.

Aufgrund der akuten Corona-Ansteckungsgefahr und der damit verbundenen Empfehlungen des Landessportbundes und der Fachverbände unterbricht auch der MTV Bokel mit sofortiger Wirkung den Trainings- und Spielbetrieb in allen Abteilungen inklusive Zumba und Rehasport bis einschließlich 14. April. Der MTV hofft, dass ab dem 15. April der Sportbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Und auch der für den 18. März geplante Ehrenamtstag der Gemeinde Gnarrenburg fällt aufgrund der aktuellen Lage aus. Das teilt die Gemeinde mit.

Die Musikschule Ridder sagt wegen des Coronavirus all seine Veranstaltungen und Konzerte bis auf Weiteres ab. Aber: Nicht davon betroffen sind indes die Unterrichtsstunden, da diese meist in sehr kleinen Gruppen stattfinden. Sie finden weiterhin in den Musikschulen in Borgfeld, Horn und Vegesack statt. Allerdings gelte es dabei auch die bekannten Hygienevorschriften einzuhalten, teilt die Musikschule mit.

Der Dorfgemeinschaftsverein Pennigbüttel folgt ebenfalls dem Aufruf des Bundesgesundheitsministeriums zur Eindämmung des Coronavirus. Er hatte für den 29. März seinen fünften „Plattdeutschen Nachmittag“ geplant gehabt und verschiebt diesen nun auf unbestimmte Zeit.

Ähnlich hat nun auch der Vorstand des VDK Ortsverband Hambergen entschieden. Wie Walter Dammann mitteilt, wird die für den 22. März angesetzte Jahreshauptversammlung gestrichen.

Nachdem die Landeskirche Hannover an all seine Gemeinden die Empfehlung ausgesprochen hat, alle Veranstaltungen einschließlich Gottesdienste zum Schutz der Bevölkerung bis zum 19. April abzusagen, sagt die St. Johannesgemeinde Ritterhude alle Events inklusive Gottesdienste für diesen Zeitraum ab.

In Hagen sagt der Kultur- und Heimatverein der Burg zu Hagen im Bremischen ebenfalls seine nächste Veranstaltung ab: Am 22. März wurde Hansdiether Kurth mit einer Lesung zum Thema „Das Judentum - Wissenswertes und Humorvolles“ erwartet. Nach einem Ersatztermin wird noch gesucht.

Die Mitglieder des TV „Gut Heil“ Axstedt müssen sich nun ebenfalls gedulden: Ihr Verein stellt seinen gesamten Sportbetrieb bis auf Weiteres ein.

Beim SV " Komet " Pennigbüttel bleiben ab heute bis einschließlich 19. April ebenfalls die Umkleiden leer. Der komplette Sportbetrieb inklusive Saunanutzung ist gestrichen und alle Räumlichkeiten geschlossen.

Und ebenfalls aus gegebenen Anlass sagen die Landfrauen Osterholz-Scharmbeck ihren für den 19. März geplanten Vortrag „Was kann jeder einzelne tun, um das Meer zu retten?“ ab. Gleiches gilt für den Kinobesuch am 24. März und für die Brauerei-Besichtigung am 4. April. Die Landfrauen wollen versuchen, diese Veranstaltungen zu einem späteren Termin nachzuholen, teilt der Vereinsvorstand mit.

Und nach Auskunft des Cultimo-Teams bleibt auch das Cultimo in Kuhstedtermoor wegen des Coronavirus bis Ende April geschlossen.

Der Kneipp-Verein Osterholz-Scharmbeck hat entschieden, sämtliche Kurse und Veranstaltungen ab Montag, 16. März, bis zum Ende der Osterferien (14. April) abzusagen.

Die Wählergemeinschaft Bürgerfraktion OHZ sagt aus aktuellem Anlass den Infoabend der Wählergemeinschaft am 18. März ab.

Die Gemeinde Ritterhude und die Interessengemeinschaft Ritterhuder Betriebe (IRB) haben die für Sonnabend, 21. März, geplante Aufräumaktion „Ritterhude putzmunter“ abgesagt.

Der Hagener Schützenverein sagt den geplanten Flohmarkt „Rund ums Kind“ für Sonnabend, 28. März, ab.

Die Verantwortlichen der Ritterhuder Lichtspiele teilt mit, dass auf Anweisung des Landkreis Osterholz und der Gemeinde Ritterhude, das Kino vorübergehend geschlossen wird.

Die für Freitag, 20. März, geplante Jahreshauptversammlung des ASV Ihlpohl wurde vom Vorstand abgesagt.

Die Kirchengemeinde St. Martini zu Bremen - Lesum hat entschieden, dass am Sonntag, 15. März, kein Gottesdienst in der Werschenreger Kirche stattfindet.

Die Landwirtschaftskammer ( LWK ) Niedersachsen hat für die nächsten Wochen landesweit sämtliche externen Veranstaltungen abgesagt. Zu den abgesagten Veranstaltungen zählen zum Beispiel Seminare, Informationsveranstaltungen, Tagungen, Arbeitskreistreffen und Messetermine.

Das Allwetterbad in Osterholz-Scharmbeck bleibt ab Montag, 16. März, vorsorglich geschlossen. Schwimmen und Saunabaden ist dann bis auf weiteres nicht möglich. Auch die zweite „Late-Night“ am Freitag, 27. März, findet nicht statt. Die Tickets für die Bad- und Sauna-Nacht behalten ihre Gültigkeit und können auf Wunsch im Allwetterbad erstattet werden.

Der Vorstand des SV "Vorwärts" Buschhausen" hat beschlossen, den Sportbetrieb ab Montag, 16. März, bis zunächst Sonntag, 19. April, vollständig und ohne Ausnahmen ruhen zu lassen.

Weiterhin werden auch alle internen sowie externen Veranstaltungen, Sitzungen oder sonstige Aktivitäten ausgesetzt.

Die Gemeinde Hagen teilt mit, dass alle Müllsammelaktionen in der Gemeinde werden abgesagt.

Ab Montag, 16. März, bis zum 19. April finden in der Agentur für Arbeit Geschäftsstelle Osterholz-Scharmbeck keine Gruppenveranstaltungen mehr statt.

Im Landkreis Cuxhaven stellt der Bücherbus vorerst seinen Betrieb ein. Voraussichtlich wird er ab Mittwoch, 15. April, wieder nach Fahrplan bedienen. Alle Leihfristen werden entsprechend verlängert. In der Zwischenzeit können Kunden ohne zusätzliche Gebühren unter www.nbib24.de digitale Medien ausleihen.

Der Landfrauenverein Hambergen sagt die Jahreshautversammlung für Mittwoch, 18. März, und den Vortrag „Gesund und vital das Frühjahr genießen“ am Donnerstag, 26. März, ab. Neue Termine werden bekannt gegeben.

Der Vorstand des Bürgervereines Wittstedt hat sich entschlossen, dass für Sonntag, 15. März, angekündigte Backfest, abzusagen.

Die Volkshochschule Osterholz-Scharmbeck/ Hambergen/ Schwanewede stellt ab Montag, 16. März, ihren Kurs- und Veranstaltungsbetrieb bis Ende der Osterferien ein. Die Geschäftsstelle bleibt telefonisch sowie über E-Mail-Kontakt erreichbar.

Die Gleichstellungsbeauftrage der Gemeinde Hagen, Kerstin Grahl, hat die Veranstaltung „Frauen treffen Frauen“ mit Travestiekünstlerin Sally Williams für Sonntag, 15. März, abgesagt Ein Ausweichtermin wird angestrebt.

Die für Sonnabend, 14. März, geplante Lesung mit Silke Böschen im Hermann-Allmers-Haus in Rechtenfleth, ist abgesagt. Der Rotary Club Hagen verschiebt die Veranstaltung in den Herbst. Bereits bezahlte Karten werden in den Verkaufsstellen zurückgenommen.

Der Schützenverein Giehlermoor hat sich entschlossen, dass Pokalschießen am Sonntag, 15. März, abzusagen. Es soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Die IGS Osterholz-Scharmbeck informiert, dass die geplanten Aktionen zum Projektes „KuMU20“ am heutigen Freitag, 13. März, und Mittwoch, 18. März, ausfallen.

Der Vorstand des VSK teilt mit, dass kein Sportbetrieb, keine Trainingsbetrieb und kein Wettkampf- oder Punktspielbetrieb bis einschließlich 14. April stattfindet. Die Jahreshauptversammlung des Vereins, die für den 23. März terminiert wurde, findet vorerst auch nicht statt. Ein neuer Termin wird bekannt gegeben.

Das Hamme-Forum hat nun auch die Vorstellung mit "Werner Momsen", die für den 21. März geplant war, und den Kunsthandwerkermark vom 28. und 29. März gecancelt. Für Momsen gibt es einen Ersatztermin: Er tritt am 20. September in Ritterhude auf.

Das Gymnasium Ritterhude und die Real- und Hauptschule Ritterhude sagen ihre für Montag, 6. März, geplante Informationsveranstaltung für Grundschuleltern ab. Außerdem cancelt das Gymnasium die Schnupperstunde und die Elterninformation zur zweiten Fremdsprache am Montag, 23. März. Gleiches gilt für den Zukunftstag am 26. März und das Betriebspraktikum des elften Jahrgangs vom 16. bis 27. März.

Auch der Heimatverein Platjenwerbe hat sein Kulturprogramm vorzeitig beendet. Der Chanson-Abend mit Eckhart Breitschuh, der für den 21. März geplant war, findet nun nicht mehr statt. Und auch der Stammtisch des Heimatvereins am Sonntag, 15. März, wird ausgesetzt.

Bürgermeister Torsten Rohde hat am Donnerstagnachmittag sämtliche Veranstaltungen auf Gut Sandbeck abgesagt. Von den Absage betroffen sind auch die Aktiven des Theater in OHZ / Scharmbecker Speeldeel sowie ihre geplanten Vorführungen für das aktuelle Stück „Dree Mann an de Küst“.

Die Seniorenbegegnungsstätte Osterholz-Scharmbeck ist ab sofort geschlossen. Die Schließung gilt bis einschließlich 30. April. Auch alle Veranstaltungen und Gruppenangebote vom benachbarten Mehrgenerationenhaus werden bis Ende April ausgesetzt. Einzige Ausnahme bildet die Kita-Betreuung am MGH. „Diese findet wie gewohnt statt“, erläutert Stadtsprecherin Nicoline Schambach.

Das Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie teilt mit, dass Termine für die Außensprechtage der Landessozialverwaltung im gesamten Zuständigkeitsbereich bis auf weiteres abgesagt sind. Auch von persönlichen Vorsprachen beim Landessozialamt in Verden ist möglichst abzusehen. Das Landessozialamt ist weiterhin telefonisch, per E-Mail oder postalisch zu erreichen.

Die Veranstaltung OHZ - eine Stadt räumt auf“ am Sonnabend, 28. März, ist abgesagt. Laut Veranstalter wird die Aktion zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Die Museumsanlage Osterholz-Scharmbeck ist ab sofort, bis voraussichtlich Montag, 13. April, geschlossen.

Der CDU-Ortsverband Garlstedt sagt das Heringsessen für Sonnabend, 14. März, im Dorfgemeinschaftshaus ab.

Die Samtgemeindebücherei Hambergen verzichtet auf das geplante Bilderbuchkino am Mittwoch, 18. März.

Der Bürgerverein Bokel hat das Konzert " Finnegan Fine Irish Pub Music " für Sonnabend, 14. März, in der Gaststätte „An de Eck“ abgesagt. Die Karten können an allen Vorverkaufstellen zurückgegeben werden.

Das Gymnasium Osterholz-Scharmbeck weist darauf hin, dass der landesweit am Donnerstag, 26. März geplante Zukunftstag für Jungen und Mädchen in Niedersachsen verschoben wird. Das hat der Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne entschieden.

Die Mitgliederversammlung der Europa-Union am Donnerstag, 12. März, wurde abgesagt.

Das für Sonnabend, 14. März, geplante „Tierische“ Kinderkonzert in der Aula der Riesschule Ritterhude fällt aus.

Das Gymnasium Osterholz-Scharmbeck sagt den Elternabend zum Thema „Medien“ am Dienstag, 24. März, ab.

Die IHK Stade teilt mit, dass der IHK-Gründungstag am Montag, 16. März, aufgrund der Absage mehrerer Referenten verschoben werden muss. Die Veranstaltung soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Das Bilderbuchkino der Samtgemeindebücherei Hambergen am Mittwoch, 18. März, findet nicht statt.

Die Eröffnung der Ausstellung des „Bund Deutscher Architekten“ an diesem Donnerstag, 12. März, ab 15 Uhr im Foyer des Osterholzer Rathauses ist abgesagt. Die Präsentation kann aber individuelle bis zum 10. April zu den allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses besucht werden.

Das für Sonnabend, 14. März, geplante Frühlingskonzert der Stringwalker im Rathaus der Stadt Osterholz-Scharmbeck fällt aus.

Die Stadthalle Osterholz hat für diese Woche zwei Konzerte zunächst gestrichen. Betroffen sind das Electric Light Orchestra Tribute by Phil Bates am Donnerstag, 12. März, sowie die Musical Highlights am Freitag, 13. März. Ersatztermine sollen schnell bekannt gegeben werden. Zudem teilt das Team der Schwaneweder Wundertruhe mit, dass die für Ende März geplante Modenschau verschoben wird.

Für Dienstag, 17. März, hatte der Landkreis Osterholz seine jährliche Sportlerehrung geplant. Nun teilt die Verwaltung mit, dass sie diese Veranstaltung absagt.

Auf Anordnung des Landkreises Osterholz wird die Show „Mensch bleiben“ mit dem Kabarettisten Christoph Sieber abgesagt, teilt Hamme-Forum-Chefin Regine Schäfer mit. Die Veranstaltung war für den 12. März, 20 Uhr, im Hamme-Forum geplant. Ein Ersatztermin steht inzwischen fest: Christoph Sieber wird am 15. April mit „Mensch bleiben“ im Hamme-Forum erwartet. Allerdings handelt es sich um den 15. April im nächsten Jahr also: 15. April. 2021.

Das Kreiskrankenhaus Osterholz hat alle öffentlichen Vorträge bis Ende März abgesagt. Über neue Termine werde rechtzeitig informiert, teilt das Krankenhaus mit.

Die Samtgemeindebücherei Hambergen teilt mit, dass der für Freitag, 13. März, geplante Bücherflohmarkt abgesagt wurde. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest, heißt es in der Mitteilung. Der Flohmarkt findet immer parallel mit der Abschlusspräsentation der Projektwoche der Kooperativen Gesamtschule (KGS) statt. Wegen einer möglichen Ausbreitung des Coronavirus hat die Schule entschieden, auf die öffentliche Präsentation der Projektergebnisse zu verzichten. Ohne Publikumsverkehr mache nun auch der Flohmarkt wenig Sinn.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+