ADVENT, ADVENT: NOCH 15 TAGE BIS ZUM FEST Hauptsache, es glitzert

Hund Nemo umkreist hektisch den Sportwagen. Darin sitzen, dick eingepackt in rosafarbene Anoraks und rosa-weiße Wärmesäckchen, Celina (2) und Leona (1). Rosa und Silber - wegen der Mädchen - sollen auch die Farben am Tannenbaum sein, wenn ihn der Weihnachtsmann am 24. Dezember schmückt. Präziser will Sarah Hartung das nicht erklären. Kinderohren hören mit. Nach Tanne wird es auf jeden Fall im Wohnzimmer der jungen Familie duften, denn so Hartung zum Thema Weihnachtsbaum: "Echt, sonst gar nicht."
09.12.2010, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
ADVENT, ADVENT: NOCH 15 TAGE BIS ZUM FEST Hauptsache, es glitzert
Von Undine Zeidler

Hund Nemo umkreist hektisch den Sportwagen. Darin sitzen, dick eingepackt in rosafarbene Anoraks und rosa-weiße Wärmesäckchen, Celina (2) und Leona (1). Rosa und Silber - wegen der Mädchen - sollen auch die Farben am Tannenbaum sein, wenn ihn der Weihnachtsmann am 24. Dezember schmückt. Präziser will Sarah Hartung das nicht erklären. Kinderohren hören mit. Nach Tanne wird es auf jeden Fall im Wohnzimmer der jungen Familie duften, denn so Hartung zum Thema Weihnachtsbaum: "Echt, sonst gar nicht."

Ihr Vater besorge die Bäume für die ganze Familie. Riesig soll ihrer nicht werden. Sie zeigt halbe Körperhöhe. Auf einem kleinen Tisch bekommt er dann im Wohnzimmer direkt vor der Terrassentür seinen Platz. "Dann brauchen wir ihn hinterher nur rauszuschubsen", sagt Sarah Hartung schmunzelnd.

"Baumaufstellen ist Männersache", sagt Hartung und hofft, dass ihr Mann sich daran hält. Dann wird hinter verschlossener Tür geschmückt. Kugeln, Ketten, Lametta und eine Spitze hat Hartung dafür besorgt. "Hauptsache es glitzert!" Und Schokolade hängt auch am Tannenbaum. Daumen und Zeigefinger deuten kleine Weihnachtsmänner und Schokopäckchen an.

Auf Wachskerzen verzichtet Sarah Hartung. Mit kleinen Kindern ist ihr das zu gefährlich. Elektrische Kerzen seien einfach sicherer. Ein großes Weihnachtslächeln breitet sich in Hartungs Gesicht aus: "Wunderkerzen haben wir auch!" Als sei sie in Gedanken schon beim 24. Dezember, schwärmt sie weiter: "Es ist ja nicht nur der Baum." Noch mehr Lichterketten will sie im Wohnzimmer aufhängen. In ihrer Kindheit habe das der Vater immer zusammen mit dem Weihnachtsmann gemacht.

Erst um 18 Uhr, bei der Bescherung zu viert, wird das Geheimnis um den Baum gelüftet. Die Uhrzeit hat Tradition: "Das war schon bei mir als Kind so."

Verzichten wollen die Hartungs noch auf einen "echten" Weihnachtsmann, der die Töchter an Heiligabend besucht. Schließlich wird es das erste beschauliche Weihnachtsfest für die junge Familie in dieser Wohnung, so Hartung. Vor einem Jahr waren sie gerade eingezogen und Leona neugeboren, da sei das mit dem Baum alles ein wenig hektisch gewesen. Bis Anfang Januar wollen sie sich an dem rosa-silbernen Glitzerbaum erfreuen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+