ADVENT, ADVENT: NOCH 3 TAGE BIS ZUM FEST Rezept: Gelassenheit

Weihnachten ist für Jessica van Hall ein reines Familienfest. "Das Weihnachtsessen mit vielen Freunden machen wir vorher", sagt sie. Eine Freundin hatte vergangenes Jahr zehn Leute bekocht und für die Kinder gab es kleine Geschenke. Den Heiligen Abend verbringt van Hall mit Mann, Töchtern und Familienbesuch zu Hause.
21.12.2010, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
ADVENT, ADVENT: NOCH 3 TAGE BIS ZUM FEST Rezept: Gelassenheit
Von Undine Zeidler

Weihnachten ist für Jessica van Hall ein reines Familienfest. "Das Weihnachtsessen mit vielen Freunden machen wir vorher", sagt sie. Eine Freundin hatte vergangenes Jahr zehn Leute bekocht und für die Kinder gab es kleine Geschenke. Den Heiligen Abend verbringt van Hall mit Mann, Töchtern und Familienbesuch zu Hause.

Die Schwiegermutter aus Bremen ist in jedem Jahr dabei. Van Halls Eltern und der Bruder mit Familie wechseln sich ab. Ihre Schwester lebt in Bayern, auch diese freut sich über Weihnachtsbesuch von der Familie. Gerne würde van Hall zu Weihnachten auch einmal nach Bayern reisen. "Die Kinder wollen das nicht", sagt sie lächelnd mit einem Blick zu Tochter Paula. Die schätzt mit Schwester Lea das Fest unterm eigenen Weihnachtsbaum.

Während die Beteiligten wechseln, wiederholt sich das Familienritual an jedem 24. Dezember. Gegen 16 Uhr kommen die Verwandten an. Eine halbe Stunde später machen sie sich auf den Weg zum traditionellen Weihnachtsspaziergang, in der Hoffnung, dem Weihnachtsmann zu begegnen.

Van Hall grinst zur neunjährigen Paula. "Wir haben ihn noch nie getroffen, immer hat er in der Zwischenzeit die Geschenke unter den Baum gelegt." Nach dem Spaziergang ist Bescherung, erst danach wird in der Familie gegessen. Die Aufregung sei für die Kinder ansonsten zu groß. Das Festmahl ist Kult: "Es gibt immer einen Weihnachtsbraten", immer Rinderbraten mit Vorsuppe, Rotkohl und Klößen. Dafür kochen die van Halls den ganzen Tag davor.

Damit der Heilige Abend harmonisch verläuft, rät van Hall: Sich selber nicht unter Druck setzen, nicht perfekt sein wollen. Sie schmunzelt. Wenn der Rotkohl anbrennt, gibt es eben keinen. "Gelassenheit" verhilft aus ihrer Sicht zu einem schönen Fest. In ihrer Familie hat das bisher funktioniert. Selbst als der Weihnachtsmann einmal vergessen hatte, Paulas größtes Geschenk unter den Baum zu stellen, brach keine Hektik aus. Es klingelte und vor der Haustür stand die sehnlich erwartete Kinderküche.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+