Neue Zahlen für Osterholz Osterholzer Arbeitslosen-Quote sinkt auf 3,2 Prozent im Mai

Für den Landkreis Osterholz gibt es neue Arbeitslosen-Zahlen. Die Quote hat sich im Vergleich zum Vormonat verändert.
31.05.2023, 19:30 Uhr
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Osterholzer Arbeitslosen-Quote sinkt auf 3,2 Prozent im Mai
Von Christian Valek

Landkreis Osterholz. Die Zahl der Arbeitslosen im Landkreis Osterholz hat im Mai 2023 wieder abgenommen. Nachdem sie im Vormonat noch bei 3,4 Prozent lag, sank sie im Mai des Jahres auf 3,2 Prozent. Demnach waren in der Stadt Osterholz-Scharmbeck und im Landkreis Osterholz insgesamt 1976 Personen als arbeitssuchend registriert. Das waren 105 weniger als noch im April. Das teilt der Sprecher der Arbeitsagentur Bremen-Bremerhaven, Jörg Nowak, mit. Landkreisweit gab es im Mai insgesamt 786 unbesetzte Stellen. Im Vorjahreszeitraum, also im Mai 2022, lag die Arbeitslosen-Quote für den Landkreis Osterholz bei 2,6 Prozent und damit deutlich niedriger. Auch die Agentur für Arbeit Stade, zu der die Geschäftsstellen Bremervörde und Wesermünde gehören, hat aktuelle Werte veröffentlicht. So liegt die Arbeitslosen-Quote in Bremervörde im Mai – wie schon im Vormonat – unverändert bei 4,2 Prozent. Im Bereich der Geschäftsstelle Wesermünde liegt die Quote nun bei 4,6 Prozent und damit um 0,1 Prozent niedriger als im April des Jahres, wie die Agentur für Arbeit weiter mitteilen lässt.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Zur Startseite
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren