Gästeführerverein Worpswede stellt bekannte und neue Themen vor Angebote für den Winter

Worpswede (msö). Unter dem – auf die verkürzten Öffnungszeiten zweier großer Museen zielenden – Motto „Im Winter macht Worpswede nicht gänzlich zu“ bereiten Mitglieder des Gästeführervereins Worpswede-Teufelsmoor derzeit ein umfangreiches Programm für die kalte Jahreszeit vor. „Mit bekannten, aber auch neuen Themen, um gerade in dieser Zeit für den Besucher ein attraktives Angebot bereitzuhalten“, so die Sprecherin des Vereins, Kathrin Widhalm.
12.08.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Michael Schön

Unter dem – auf die verkürzten Öffnungszeiten zweier großer Museen zielenden – Motto „Im Winter macht Worpswede nicht gänzlich zu“ bereiten Mitglieder des Gästeführervereins Worpswede-Teufelsmoor derzeit ein umfangreiches Programm für die kalte Jahreszeit vor. „Mit bekannten, aber auch neuen Themen, um gerade in dieser Zeit für den Besucher ein attraktives Angebot bereitzuhalten“, so die Sprecherin des Vereins, Kathrin Widhalm. „Neben den belieben Ortsrundgängen ’Worpswede erleben’ werden auch die Kostümführungen ’Zwischen Himmel und Hamme’ und ’Worpsweder Gruselkabinettstückchen’ weiterhin ganzjährig stattfinden.“

Im November geht auch der „Winterspaziergang“ mit dem Besuch eines Künstlerateliers an den Start, ebenso die Führung „Winterliche Flüsterhäuser“ mit anschließendem Glühwein am offenen Kamin. Kunstgenuss verbunden mit kulinarischen Leckerbissen bietet „Art and Breakfast“ – Führung durch den Barkenhoff und anschließendes Frühstück im benachbarten Hotel Buchenhof. „Geachtet oder Entartet? – Paula Modersohn-Becker und Bernhard Hoetger“ ist der Titel eines dreitägigen Seminars mit der Kulturwissenschaftlerin Donata Holz, das am ersten NovemberWochenende stattfinden wird.

Näheres unter www.worpswede-fuehrung.de oder unter 0 47 92 / 95 41 27.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+