Xxx Bauarbeiten in Ostersode: K 19 voll gesperrt

Worpswede-Ostersode. Die Sanierung der Fahrbahn der Kreisstraße 19 in Ostersode steht auf der Agenda des Landkreises Osterholz. Die Bauarbeiten haben Anfang der Woche begonnen und werden voraussichtlich bis Ende November zu Verkehrsbeeinträchtigungen führen.
03.11.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bauarbeiten in Ostersode: K 19 voll gesperrt
Von Bernhard Komesker

Worpswede-Ostersode. Die Sanierung der Fahrbahn der Kreisstraße 19 in Ostersode steht auf der Agenda des Landkreises Osterholz. Die Bauarbeiten haben Anfang der Woche begonnen und werden voraussichtlich bis Ende November zu Verkehrsbeeinträchtigungen führen.

Zunächst wird die K 19 halbseitig gesperrt und der Verkehr mit einer Ampel wechselweise über die freie Spur geführt. Betroffen ist ein rund 1,7 km langer Abschnitt von der Einmündung der Hüttendorfer Straße (L 165) bis zur Kreisgrenze Richtung Breddorf, wo zunächst Bordsteine und Banketten reguliert werden.

In der Woche vom 21. bis 25. November ist dort eine Vollsperrung notwendig, um die neue Fahrbahndecke aufzubringen. Es wird eine Umleitung über Hüttenbusch, Neu St. Jürgen, Tarmstedt und Hepstedt ausgeschildert. Eine Zufahrt ist für die Anwohner in dieser Zeit nur bedingt und nach Absprache mit der Bauleitung möglich. Zudem fällt der Linien- und Schülerbusverkehr während dieser Zeit aus. Die Schüler werden an der Ecke der L 165 vor dem Gasthaus Bohling abgeholt. Sowohl die Anwohner als auch die Eltern der Schüler wurden im Vorfeld direkt informiert. Die Müllabfuhr soll planmäßig stattfinden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+