Thomas Brunken lud zum 20. Präsidentenempfang nach Poggemühlen ein / 58 Landesmeister und Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft Bezirk Elbe-Weser-Mündung ehrt Sportschützen

Landkreis Rotenburg. Seit nunmehr 20 Jahren werden vom Bezirksschützenverband Elbe-Weser-Mündung zu einem Präsidentenempfang auf der Schießsportanlage des Schützenvereins Oese-Poggemühlen die Sportlerinnen und Sportler eingeladen, die in der abgelaufenen Saison bei den Landesmeisterschaften des Nordwestdeutschen Schützenbundes hervorragende Leistungen erbracht und sich für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft qualifiziert haben. Die schöne Schützenhalle in Poggemühlen war ein würdiger Rahmen für die in feierlicher Form vorgenommenen Ehrungen.
28.10.2010, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Fritz Othersen

Landkreis Rotenburg. Seit nunmehr 20 Jahren werden vom Bezirksschützenverband Elbe-Weser-Mündung zu einem Präsidentenempfang auf der Schießsportanlage des Schützenvereins Oese-Poggemühlen die Sportlerinnen und Sportler eingeladen, die in der abgelaufenen Saison bei den Landesmeisterschaften des Nordwestdeutschen Schützenbundes hervorragende Leistungen erbracht und sich für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft qualifiziert haben. Die schöne Schützenhalle in Poggemühlen war ein würdiger Rahmen für die in feierlicher Form vorgenommenen Ehrungen.

'Auch in diesem Jahr haben wieder Ausdauer, Mut, Disziplin und Siegeswillen dazu geführt, Spitzenleistungen zu erbringen, für die heute unsere Schießsport-Asse ausgezeichnet werden sollen', sagte der Bezirkspräsident Thomas Brunken in seiner Begrüßungsrede. 'Ihr habt durch eure Leistung dazu beigetragen, dass unser Bezirk im Medaillenspiegel des Landesverbandes vom sechsten Platz im Vorjahr auf den dritten Rang in diesem Jahr geklettert ist' so Brunken. Trotz der tollen Ergebnisse eines Jeden der dort Anwesenden, stellte er besonders die Leistung der Jugendmannschaft des Schützenvereins Rhadereinstedt heraus. Sie holte in der Besetzung von Jennifer Ehlers, Sina Viebrock und Ann-Katrin Näther bei den Deutschen Meisterschaften in Kleinkaliber liegend die Silbermedaille. Bezirkspräsident Thomas Brunken erwähnte auch besonders Monika Jentges (SG Bremervörde), die Weltmeisterin mit der Nationalmannschaft mit dem Blankbogen wurde.

Edith Purtz (SV Lamstedt) holte bei den Deutschen Meisterschaften Silber im Wettbewerb Luftgewehr-Auflage. Und Margarete Seba (SV Iseler) gewann in Kleinkaliber 50 Meter -Auflage die Bronzemedaille.

Der stellvertretende Landrat des Landkreises Rotenburg (Wümme), Reinhard Brünjes, überbrachte bei der Ehrung die Grüße des Kreistages und der Kreisverwaltung. Reinhard Brünjes versicherte, dass der Landkreis Rotenburg nach wie vor den Sport unterstützen werde. Der Kreis Rotenburg, der eine sehr interessant Fläche biete, werde aus seiner Sicht sportlich noch mehr mit dem Kreis Cuxhaven zusammenwachsen.

Es sei eine Verpflichtung für gute sportliche Leistungen auch den Betreuern und Trainern einmal Dank zu sagen, meinte der stellvertretende Vorsitzende des Kreissportbundes Rotenburg, Herbert Tietjen.

In Anwesenheit weiterer Gäste aus der Politik und dem Schützenwesen nahmen der Bezirkspräsident und der Bezirkssportleiter Wilfried Busch die Ehrungen vor. 58 anwesende Landesmeister und Teilnehmer an der Deutschen Meisterschaft wurde eine Sonderprägung der Münze von der Stadt Bremen überreicht. 'Ihr seid die besten Werbeträger für unseren Schießsport', betonte Thorsten Brunken.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+