Zur Zukunft schneller Netze Breitbandgipfel als Videokonferenz

Politiker und Experten haben beim Breitbandgipfel 2021 über die digitale Zukunft in Niedersachsen und Bremen diskutiert. Die Konferenz im Online-Format zeigte, dass viele auf die neue Bundesregierung hoffen.
08.12.2021, 17:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Breitbandgipfel als Videokonferenz
Von Peter von Döllen

Es war einiges los in der Stadthalle in Osterholz-Scharmbeck am Mittwoch. Neben Referenten und Mitarbeitern des Breitbandzentrums Niedersachsen Bremen (BZNB) waren es hauptsächlich Techniker, die dort für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Die Teilnehmer saßen an ihren Computern, und folgten dem Breitbandgipfel aus der Ferne. Gespräche und direkter Austausch am Rande, die eine solche Veranstaltung noch wertvoller machen, fielen der Corona-Pandemie zum Opfer. Mehr als 240 Anmeldungen lagen vor, wie Landrat Bernd Lütjen erklärte. Das Team des BZNB habe in kurzer Zeit auf ein Online-Format umsteigen müssen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 1. Monat gratis
  • Jederzeit kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

ZUM VALENTINSTAG LESEN DIE LIEBSTEN MIT

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer zum Preis von WK+ Basic
  • 1. Monat gratis, dauerhaft günstig
  • Jederzeit kündbar

Für 14,90 € 8,90 € mtl.

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren