Sturm "Zeynep" Busverkehr im Landkreis Osterholz wird eingestellt

Wegen der Sturmwarnungen wird der Öffentlichen Personennahverkehr im gesamten Landkreis Osterholz am Freitag ab 16 Uhr schrittweise eingestellt. Am Sonnabendmorgen sollen die ersten Busse aber wieder fahren.
18.02.2022, 14:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Busverkehr im Landkreis Osterholz wird eingestellt
Von Lars Fischer

Landkreis Osterholz. Am Freitagnachmittag werden vom Deutschen Wetterdienst für Norddeutschland Unwetter mit orkanartigen Böen und teilweise Orkanböen bis in die Nacht hinein prognostiziert. Daher haben sich die Busunternehmen im Landkreis Osterholz entschieden, den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im gesamten Kreisgebiet ab 16 Uhr schrittweise bis 18 Uhr einzustellen.

Geplant ist, den Betrieb am Sonnabendmorgen zum Betriebsbeginn wieder aufzunehmen. Durch Sturmschäden kann es jedoch auch dann noch zu Fahrtausfällen und Verzögerungen kommen. Der Landkreis und die Busunternehmen bitten die betroffenen Fahrgäste um Verständnis.

Nähere Informationen können dem Fahrplaner des VBN unter www.vbn.de/fahrplaner entnommen werden. Dort gibt es auch Informationen zur Verkehrslage auf der Schiene.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+