Coronavirus

Corona: Fallzahl steigt von 29 auf 32

Im Landkreis Osterholz sind drei weitere Menschen an Covid-19 erkrankt. Die Behörde verzeichnet seit Mittwoch 32 Patienten, die in häuslicher Quarantäne seien. Sie ruft dazu auf, Schutzausrüstung zu spenden.
25.03.2020, 17:38
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Corona: Fallzahl steigt von 29 auf 32
Von Bernhard Komesker
Corona: Fallzahl steigt von 29 auf 32

Der Landkreis Osterholz ruft dazu auf, Schutzausrüstung für Kliniken, Heime und Arztpraxen zu spenden.

Karl-Josef Hildenbrand

Landkreis Osterholz. Die Zahl der Covid-19 Patienten im Kreisgebiet steigt weiter an. Am Mittwoch seien dem Gesundheitsamt des Landkreises Osterholz drei weitere positive Fälle gemeldet worden, teilt Verwaltungssprecherin Jana Lindemann mit. Die Betroffenen wohnen in der Gemeinde Ritterhude, der Stadt Osterholz-Scharmbeck und der Samtgemeinde Hambergen. Sie befinden sich in häuslicher Quarantäne. Die Anzahl der bestätigten Fälle beläuft sich damit auf 32.

Die Verwaltung bittet die Bürger darum, ungenutzte Schutzausrüstung aus Haushalten und Unternehmen dem Hausarzt oder dem Krankenhaus vor Ort zu spenden. Lindemann nannte Schutzbrillen, Vollgesichtsmasken, Atemschutzmasken (FFP 2 und 3), OP-Masken, Schutzkittel, Ganzkörperschutzanzüge, Einmalhandschuhe und Desinfektionsmittel für Flächen oder Hände. Die Eigentümer sollten mit den Hausärzten, Pflegeeinrichtungen oder Kliniken vor Ort telefonisch Kontakt aufnehmen. Landrat Bernd Lütjen danke im Voraus: Jede Spende trage dazu bei, das Gesundheitssystem am Laufen zu halten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+