Szenische Lesung in Worpswede „Die guten alten Zeiten“

Worpswede (msö). Unter dem Titel „Die guten alten Zeiten – Worpsweder Zeitzeugen berichten“ präsentiert Ian Bild am Sonntag, 16. November, wieder eine szenische Lesung zur Entwicklung des Künstlerdorfs.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Michael Schön

Unter dem Titel „Die guten alten Zeiten – Worpsweder Zeitzeugen berichten“ präsentiert Ian Bild am Sonntag, 16. November, wieder eine szenische Lesung zur Entwicklung des Künstlerdorfs. Beginn ist um 18 Uhr im Kunstcentrum Alte Molkerei, Osterweder Straße 21.

In diesem etwas skurrilen, schrägen, heiteren aber auch ernsthaften Überblick zeigen Ian Bild und seine Mitwirkenden in Zusammenarbeit mit dem Worpsweder Antiquariat Geschichten aus dem Leben. Berühmte und weniger berühmte Persönlichkeiten schildern ihre Lebenserfahrungen in Worpswede durch Briefe, Tagebücher und Erinnerungen. Worpswedes Vielseitigkeit, auch seine dunkleren Kapitel, werden in einer außergewöhnlichen Art und Weise dargestellt. Mitwirkende sind Carsten Platz, Petra Neuber, Thomas Conrad, Benjamin Bild, Anke Gieseke, Werner Morisse, Yasemin Kaya, Doris Stoeckel und Ian Bild.

Der Autor, der nicht nur seit 25 Jahren das Worpsweder Antiquariat leitet, schreibt auch Features für Deutschlandradio Kultur, NDR und Radio Bremen und dreht Filme für die BBC in Großbritannien.

Karten zum Preis von 14 Euro sind erhältlich im Theater Worpswede (Telefon 0 47 92 / 5 29 79 36), im Antiquariat Worpswede in der Alten Molkerei (Telefon 0 47 92 / 70 72), in der Tourist-Information in der Bergstraße (Telefon 0 47 92 / 93 58 20), unter www.alte-molkerei-worpswede.de sowie an der Abendkasse.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+