Baubiologin in der Welt unterwegs E-Smog-Initiative hört auf

Landkreis Osterholz. Die Baubiologin Brigitte Becker aus Westerbeck verlagert ihr Engagement gegen den sogenannten Elektrosmog von der regionalen auf die nationale und internationale Ebene. Becker hat mit ihrem Berufskollegen Peter Mehring (Vollersode) und dem Apotheker Dr.
26.01.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
E-Smog-Initiative hört auf
Von Bernhard Komesker

Die Baubiologin Brigitte Becker aus Westerbeck verlagert ihr Engagement gegen den sogenannten Elektrosmog von der regionalen auf die nationale und internationale Ebene. Becker hat mit ihrem Berufskollegen Peter Mehring (Vollersode) und dem Apotheker Dr. Karl Ludwig Hoenicke (Osterholz-Scharmbeck) jahrelang den Verein „Bürgerinitiative Elektrosmog Osterholz“ geführt. Jetzt wechselt sie in den Vorstand der sogenannten Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie. Deren Sprecher teilte mit, der Verein stelle die Arbeit ein, Becker bleibe ihrer Heimat als Baubiologin weiter verbunden.

Der Einsatz für zeitgemäßen Gesundheits- und Umweltschutz vor allem auf dem Gebiet des Mobil- und Kommunikationsfunks erfolge nun im größeren Maßstab. Es bleibe bei dem Credo, dass von der „rasant steigenden Strahlenbelastung ernst zu nehmende Gefahren“ ausgingen (Info unter kompetenzinitative.net). Becker bestätigte auf Nachfrage unserer Redaktion ihre ehrenamtliche Neuausrichtung.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+