Steigende Energiepreise Einstimmig für Härtefallfonds

Der Osterholzer Kreistag hat einstimmig einen Härtefallfonds beschlossen, der Bedürftige vor Strom- und Gassperren schützen soll. Unklar ist, ab wann und an wen die Hilfen in welcher Höhe fließen werden.
01.10.2022, 06:30
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Einstimmig für Härtefallfonds
Von Bernhard Komesker

Landkreis Osterholz. Wegen steigender Energiepreise legt der Landkreis Osterholz einen lokalen Härtefallfonds für Bedürftige auf, um Strom- oder Gassperren zu vermeiden. Das hat der Osterholzer Kreistag am Donnerstagnachmittag nach lebhafter Debatte einstimmig beschlossen. Wann und an wen genau erste Mittel fließen können, wie lange und in welcher Höhe, ist dabei noch unklar: Der Landkreis wartet auf die Vorgaben von Bund und Land.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren