Warnung der Polizei Falsche Handwerker an der Haustür

Falsche Handwerker haben einen Lilienthaler Senioren betrogen und dabei mehrere Tausend Euro ergaunert. Die Polizei warnt vor spontanen Haustürgeschäften.
11.07.2017, 16:43
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Falsche Handwerker an der Haustür
Von Antje Borstelmann

Lilienthal. Falsche Handwerker haben in der vergangenen Woche einen Senioren betrogen und dabei mehrere Tausend Euro ergaunert. Die Täter standen am Donnerstag plötzlich an der Haustür und boten dem Mann an, die Garagenzufahrt an der Pillauer Straße zu reinigen und diverse Malerarbeiten zu erledigen. Der Hausbesitzer willigte ein und bezahlte im Voraus. Danach allerdings sah er die vermeintlichen Handwerker nie wieder. Zudem stellte der Betrogene fest, dass auch noch Schmuck fehlte. Der war offensichtlich aus der Wohnung gestohlen worden.

Die Polizei Osterholz ermittelt wegen Betruges und Diebstahl und bittet Anwohner oder sonstige mögliche Zeugen, die die Täter gesehen haben, sich unter Telefon 04791/3070 zu melden. Außerdem raten die Beamten zur Vorsicht bei Angeboten von spontanen Handwerksleistungen oder sogenannten Haustürgeschäften. Man sollte auf jeden Fall nicht im Voraus zahlen, so die Polizei. Weitere Hinweise, sich vor unangenehmen Überraschungen zu schützen, finden Interessierte auf der Internetseite www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/haustuerbetrug.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+