Umzug der Jugendwerkstatt Geduldsprobe für den 1. FC Osterholz-Scharmbeck

Der 1. FC Osterholz-Scharmbeck wartet weiter auf den im Vorjahr beschlossenen Umzug der Jugendwerkstatt Osterholz. Dann nämlich könnte der Verein den Gebäudekeller verlassen. Aber die Standortsuche zieht sich.
23.11.2022, 17:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Geduldsprobe für den 1. FC Osterholz-Scharmbeck
Von Bernhard Komesker

Landkreis Osterholz. Der 1. FC Osterholz-Scharmbeck muss sich weiter gedulden. Ein baldiger Auszug der kreiseigenen Jugendwerkstatt aus den Räumen an der Sandbeckstraße, wo die Sportler seit Jahren die Kellerräume nutzen, ist noch immer nicht in Sicht. Das teilte die zuständige Kreisdezernentin Heike Schumacher auf Anfrage des Sozialdemokraten Klaus Sass am Dienstag im Sportausschuss mit. Nachdem vor fünf Monaten ein Deal mit dem Eigentümer der ehemaligen ATU-Filiale an der Ritterhuder Straße geplatzt war, gebe es "in der Sache keine Neuerung", erklärte Schumacher knapp.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren