Ab morgen wird auf dem Platz an der Burgallee der 33. Herbstmarkt gefeiert Fünfte Jahreszeit in Hagen

Hagen. Mit ein paar kräftigen Hammerschlägen wird Hagens Bürgermeister Andreas Wittenberg am Freitag, 18. September, um 18 Uhr den 33.
17.09.2015, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Andrea Grotheer

Mit ein paar kräftigen Hammerschlägen wird Hagens Bürgermeister Andreas Wittenberg am Freitag, 18. September, um 18 Uhr den 33. Hagener Herbstmarkt eröffnen: Der Fass-Anstich, bei dem ihn Ortsvorsteherin Giesela Schwertfeger und Marcin Skonieczka, Bürgermeister der polnischen Partnergemeinde Pluznica, unterstützen werden, läutet die Festivitäten offiziell ein. Das Markttreiben beginnt bereits um 14 Uhr mit dem Familientag. Um 15 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen im Festzelt für Jedermann (Kaffeegedeck: 5,50 Euro), beim Senioren-Nachmittag sorgen das Stadttheater Bremerhaven und Tango Argentino für Unterhaltung. Nach dem Freibier folgt um 18 Uhr eine Zumba-Vorführung des Fitnessstudios „fit & sun“.

Treffpunkt Festplatz heißt es um 19.30 Uhr für die jungen Besucher: Dort startet der Laternenumzug. Im Anschluss gibt es für die Kinder eine kleine Überraschung im Festzelt. Um 21 Uhr soll ein Feuerwerk den Himmel über dem Festplatz erleuchten, bevor die große Zeltparty der Diskothek Pam Pam unter dem Motto „Project Herbstmarkt“ startet.

Festumzug am Sonnabend

Am Sonnabend, 19. September, beginnt das Markttreiben um 13 Uhr; es findet einen seiner Höhepunkte im Festumzug, der sich um 14 Uhr vom Gewerbegebiet Döhrenacker aus auf den Weg durch den Ort machen wird. Ab 15 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen im Festzelt, um 17 Uhr werden dort die schönsten Umzugswagen prämiert. Ab 21 Uhr kann mit Live-Musik der Band „Sound-Traffic“ gefeiert werden.

Zum Bummeln und Kaufen lädt schließelich der verkaufsoffene Sonntag, 20. September, ein. Bereits ab 7 Uhr können – gegen Gebühr – auf dem Platz an der Burgallee (ZOB) die Flohmarktstände aufgebaut werden. Zum Gottesdienst öffnet die Martin-Luther-Kirche um 9.30 Uhr ihre Pforten; sie beteiligt sich ab 12 Uhr mit einem Tag der offenen Tür am Herbstmarktsonntag. Um 11 Uhr beginnt zum letzten Mal das Markttreiben.

Von 13.30 bis 17.30 Uhr erklingt im Festzelt maritime Musik beim Chorfestival mit dem Shanty Chor Loxstedt, dem Shanty Chor Hemmoor und dem niederländischen „Shantykoor Maritiem Winschoten“. Der Eintritt ist frei, es gibt Kaffee und Kuchen.

Ganz im Zeichen von „Fairtrade“ steht übrigens der traditionelle SPD-Stand beim Herbstmarkt. Zur Stärkung geben die Mitglieder den Marktbesuchern, die zu Fuß unterwegs sind, Süßes und Fruchtiges aus fairem Handel mit auf den Weg. Erklärtes Ziel ist es, den Handel mit fair produzierten Waren fördern.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+