Kommentar zur Abschussgenehmigung Geheimsache Wolf

Es leben Wölfe unter uns, und es wird weiterhin zu Interessenkonflikten kommen. Will man sie ernsthaft lösen, muss man – anders als bisher – miteinander reden, kommentiert Lars Fischer.
22.01.2022, 08:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Geheimsache Wolf
Von Lars Fischer

Kaum ein anderes Tier löst aktuell so viele Reaktionen beim Menschen aus wie der Wolf. Die Diskussion wird seit Jahren hochemotional geführt und schon die Wortwahl ist von Interessen durchzogen. Die einen sprechen von Entnahme, andere vom Abschuss. Und auch das, was offiziell als "Fehlschuss" betitelt wird, ist in Wirklichkeit ein Volltreffer – nur eben aufs falsche Tier. Das erinnert an rhetorische Verdrehungen wie "bewaffnete Spaziergänge" oder "Kollateralschäden".

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren