TV Axstedt Preßel bleibt und vier Neuzugänge kommen

Der TV Axstedt und Andreas Preßel haben sich auf eine weitere Zusammenarbeit verständigt.
09.04.2021, 08:05
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Für den TV Axstedt geht es in der Spielserie 2021/22 der 2. Fußball-Kreisklasse Osterholz weiter mit Andreas Preßel. Der Vereinsvorstand und der 53-jährige Übungsleiter verständigten auf eine weitere Zusammenarbeit. „Wir haben mit ihm für ein Jahr verlängert“, bestätigte der stellvertretende Vorsitzende Reiner Lütjen auf Nachfrage. Preßel, der beim Nordkreisvertreter die Nachfolger von Coach Dieter Dering antrat, geht nach der Sommerpause ins dritte Spieljahr als Trainer bei den Grün-Weißen.

Erfreulich ist für den TV Axstedt auch die Tatsache, dass bereits vier Neuzugänge für die nächste Saison feststehen. Die Gebrüder Max (24 Jahre), Jan und Merlin Dittrich (Zwillinge, beide 21) stoßen vom Lokalrivalen TSV Steden/Hellingst wieder zu ihrem Stammklub. Torben Bollinger (18) ist vom JFV Biber zum Preßel-Team gewechselt. Mit Jan Dittrich heuerte zugleich ein Torwart an. Auf der Position besaß der Verein durch die langwierigen Verletzungen von Timo Jacobs und Chris Leopold zuletzt eine Baustelle. Mit der Vertragsverlängerung des Trainers und den Neuverpflichtungen sieht sich der Verein gut gerüstet für die neue Spielserie.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+