Grasberger Grüne Themenabend zum Klimawandel

"Klimaveränderung geht uns alle an" ist der Gesprächsabend der Grasberger Grünen überschrieben. Vor allem dem Thema "Überschwemmungen" wollen sich die Referenten widmen.
04.04.2022, 12:07
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Sandra Bischoff, sbf

Grasberg. Unter der Überschrift "Klimaveränderung geht uns alle an: Klima- und Hochwasserschutz in unserer Region" lädt der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen Grasberg für Donnerstag, 7. April, zu einem Informations- und Gesprächsabend ein. Beginn ist um 19 Uhr im "Grasberger Hof" an der Speckmannstraße 58. Der Eintritt ist frei. Als Referenten haben Michael Schirmer, Deichhauptmann in Bremen, und Andreas Burfeind, Geschäftsführer des GLV Teufelsmoor, ihr Kommen zugesagt.

Prognostiziert werden derzeit als Folgen des Klimawandels für Europa unter anderem Hitzewellen, Dürren und Überschwemmungen, teilt Thomas Malohn, Vorsitzender des Ortsverbands, mit. Bei dem Themenabend soll vor allem der Punkt "Überschwemmungen" behandelt werden. "Das Hochwasserereignis wie zum Beispiel im Ahrtal im letzten Sommer, mit dessen Ausmaß vermutlich kaum jemand gerechnet hat, und die Pegelstände der Wörpe, Wümme und Weser in der nahen Vergangenheit – zuletzt im Februar dieses Jahres – haben uns vor Augen geführt, wie abhängig auch wir in Grasberg und umzu von funktionierenden Schutzmechanismen auch auf kommunaler Ebene sind", so Malohn weiter.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+