Diebstahl in Lilienthal und Grasberg Unbekannte bestehlen Rentnerinnen

Zwei ältere Frauen sind beim Einkauf bestohlen worden. Die Polizei weist deshalb darauf hin, wie wichtig es ist, Tasche und Geldbörse möglichst verschlossen eng am Körper zu tragen.
12.01.2022, 14:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Irene Niehaus

Lilienthal/Grasberg. Zwei Rentnerinnen sind beim Einkaufen bestohlen worden. Einer 74-jährigen Kundin hat ein Unbekannter in einem Verbrauchermarkt an der Falkenberger Landstraße in Lilienthal die Geldbörse entwendet. Sie steckte in der Jackentasche der Frau, was der Dieb oder die Diebin am Dienstagmittag nach Angaben der Polizei offenbar als Einladung gesehen hat. Nun sind Portemonnaie samt Bargeld, EC-Karte und persönlichen Papieren weg. Bereits am Dienstagvormittag langte ein Täter bei einer 71-Jährigen zu, die sich in einem Verbrauchermarkt am Kirchdamm in Grasberg aufhielt. Der Dieb entwendete unbemerkt die Einkaufstasche der Frau. In der Tasche lagen ein Portemonnaie mit Bargeld, Papieren und einer Kreditkarte. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Täter sehr geschickt und unauffällig vorgehen, daher sollten Wertgegenstände beim Einkauf sicher aufbewahrt werden. "Geldbörsen gehören in geschlossene Innentaschen eng am Körper", betont ein Sprecher der Polizei.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+