Konzert in Grasberg Der Klang der Nordsee

Das Ensemble "TARS+" tritt am Sonntag, 2. Oktober, in der Grasberger Kirche auf und bringt norddeutsche Musik von vor 400 Jahren mit.
27.09.2022, 09:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Der Klang der Nordsee
Von Sandra Bischoff

Grasberg. Eine musikalische Reise an die Nordsee steht am Sonntag, 2. Oktober, um 18 Uhr in der Findorffkirche in Grasberg auf dem Programm. Aber anders, als es der Titel “An der Nordseeküste” vielleicht erwarten ließe, präsentiert das Ensemble "TARS+"  keine Shantys oder ähnliche Musik. “Graue Weite, Grün bis zum Horizont, Schafe, der Deich und dann – hinter weißgelbem Sand – die Nordsee. Oder auch nicht, je nach Stand der Tide. In dem Konzertprogramm bringt das Ensemble diese Szenerie zum Klingen – mit norddeutscher mehrchöriger Musik von vor 400 Jahren", heißt es in der Ankündigung. Um dieses Konzept umsetzen zu können, haben sich die Musiker auf die Suche nach originalen Barockorgeln in Norddeutschland gemacht. Eine ihrer Konzertstationen ist somit die Findorffkirche mit ihrer Arp-Schnitger-Orgel. Karten gibt es für 20 Euro (ermäßigt zehn Euro) an der Abendkasse. Für Kinder unter 14 Jahren und Sozialhilfeempfänger ist der Besuch des Konzerts kostenlos.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+